350 Euro-Spende für Kompass

Sulzbacher Computerclub und Stadtwerke bringen das World-Wide-Web in den Kompass

Seit kurzem sind sie da: die fünf PC‘s mit arabischem und deutschem Betriebssystem. Dank der Spende vom Computerclub Sulzbach konnten die PC‘s im Wert von rund 2500 Euro im Kompass installiert werden. Den Club gibt es seit 1994. „Wir haben unseren Schulungsraum aufgelöst, denn Computerunterricht in der klassischen Form wird nicht mehr so nachgefragt“, erläuterte Winfried Rink, Vorsitzender des gemeinnützigen Vereines am Übergabetag. „Wir haben in den Neunzigern, als das Internet erst aufkam, Schulungen, auch für Seniorinnen und Senioren angeboten. Heute läuft alles noch stärker über Internet oder auch Telefon“, so Rink weiter. Einen Großteil der PC-Anlagen aus dem ehemaligen Schulungsraum ging an die Schule für Sprachbehinderte in Neuweiler. Und fünf der elektronischen Glanzstücke funkeln jetzt im Kompass. „Das ist ein echter Zugewinn für die Begegnungsstätte. So können die Begegnungen in Zukunft zusätzlich auch moderner Form übers Internet hergestellt werden“, stellte Bürgermeister Michael Adam am Tag der Spende heraus. „Die ersten PC-Kurse laufen diese Woche an“, lässt  Monique Broquard vom Kompass aktuell wissen. Es sei geplant, je einen Kurs für Frauen und einen für Männer anzubieten. „Unsere syrischen Sulzbacher können dann dank des arabischen Betriebssystemes auch mit ihrer Heimat skypen“, so Broquard weiter. Winfried Rink wird die Kurse höchstpersönlich leiten. Übersetzerin und Kompass-Frau Selfa Mielke wird ins Arabische übersetzten helfen. Und dass die PC’s überhaupt Internetzugang haben, liegt an den Spendierhosen der Stadtwerke Sulzbach.

350 Euro-Spende für Kompass

Vor einigen Wochen bekamen die beiden „Kompassbetreuer“ Monique Broquard und Peter Bastian eine Spende in Höhe von 350 Euro von Eva Lajko, Miguel Bejarano Bolívar (beide Tanztheater Muntanth) und Uwe Brandt, dem Leiter der Musikschule Sulzbach-/Fischbachtal. Gleichzeitig erhielt auch eine Vertreterin des Vereins „Netzwerk für Flüchtlinge in St. Ingbert“ diese Summe. Das Geld stammt aus der Festveranstaltung „Farbe bekennen – Mach mit!“ Ende November feierte das Tanztheater sein 15-jähriges Bestehen in der Sulzbacher Aula mit einem interkulturellen Fest. Dabei hatte Mutanth in Kooperation mit der Musikschule Sulzbach-/Fischbachtal ein beeindruckendes Programm auf die Beine gestellt. Mehr als 300 Besucher sorgten im Festsaal der Aula für eine ausgelassene Stimmung. Es war ein Fest, das Flüchtlinge und Einheimische gleichermaßen ansprach und  zum Kennenlernen und miteinander Tanzen animierte.

Bei der Scheckübergabe erklärte Eva Lajko, dass man dank der finanziellen Unterstützung durch die Saarland Sporttoto GmbH erfreulicherweise die Eintrittsgelder in voller Höhe an die beiden Flüchtlingsorganisationen „Kompass“ in Sulzbach und „Netzwerk für Flüchtlinge in St. Ingbert“ spenden könne.