Kolumne Bürgermeister vom 24.08.2018

Bürgermeister Adam

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, 

der Spielplatz im Salinenpark war schon vor der Sanierung ein beliebter Ort, vor allem für Kinder und Eltern.

 

Der Spielplatz im Salinenpark ist fertig: Park- und Freundschaftsfest 

Häufig sind zahlreiche Familien mit Kindern im Park anzutreffen und es ist immer was los. Jetzt ist der neue Spielplatz fertig und ich möchte die Bevölkerung, vor allem die Kinder, für Freitag, 31. August, zur Einweihung des Spielplatzes zu einem großen Parkfest einladen. Der Park ist Treffpunkt für viele Bürgerinnen und Bürger jeden Alters, man trifft alle Generationen an. Daher ist das Parkfest auch ein Freundschaftsfest, zu dem alle Partner und Freunde der Stadt Sulzbach eingeladen sind. Ich freue mich, dass gleichzeitig der Kneippverein seine neu sanierte Wassertretanlage offiziell wiedereröffnen wird. Nach den schwierigen Zeiten rund um Vandalismus und böswillige Zerstörung der Anlage, ist dank des Engagements des Vereins ein Neustart möglich. Bei dem Fest werden unsere sizilianischen Freunde der Ravanusa-Partnerschaft vertreten sein. Außerdem hat sich hoher Besuch aus unserer Partnerstadt Bassila mit dem dortigen Bürgermeister Gomina angesagt. Vertreter unserer Patenschaftskompanie der Bundeswehr werden kommen, Freunde aus Rémelfing und die Künstler der Gruppe KIS werden eine Bildermeile zeigen. Mein Dank gilt dem THW, der die kulinarische Versorgung sichert und allen Organisatoren und Mitmachern, die zum Gelingen des Festes beisteuern. Besonderen Dank richte ich an unser VHS-Team um Leiterin Heike Kneller-Luck und an das Arbeitsteam des Bauberiebshofes, das kräftig angepackt hat, damit der Spielplatz den Kindern zur Verfügung steht.  

  

Jahresausstellung des Kunstvereins

Eine hochinteressante Mischung aus verschiedenen Bildwerken mit unterschiedlichen Techniken, Skulpturen und Motiven kann man derzeit in der Jahresausstellung des Kunstvereins Sulzbach in der Aula bewundern. 17 Künstlerinnen und Künstler zeigen noch bis zum 2. September die Ergebnisse ihrer künstlerischen Arbeit. Auch dieses Jahr ist es wieder gelungen, ganz verschiedene künstlerische Ansätze in einer Zusammenschau zu präsentieren. Die Sammlung ist nach meinem Empfinden in der Auswahl der Werke mehr als gelungen. Ich möchte Sie dazu anregen, diese hochkarätige Ausstellung zu besuchen.

 

Feuerwehrfest der Feuerwache Stadtmitte

Nachdem die Mitglieder des Löschbezirk IV Neuweiler Anfang August bereits ihr Können unter Beweis gestellt haben, lädt für das kommende Wochenende die Feuerwache Stadtmitte zu ihrem Fest ein. Los geht’s am Samstag um 15 Uhr bei AB-Car in der Nähe der Feuerwache mit einer Schauübung. Dabei wird unsere Wehr einmal mehr sichtbar machen, dass jeder Handgriff sitzt. Dank der großen Einsatzbereitschaft der Wehr können unsere Bürgerinnen und Bürger ruhig schlafen. Die Frauen und Männer der Feuerwehr sind 24 Stunden für die Sicherheit der Sulzbacher Bürgerinnen und Bürger einsatzbereit. Für dieses besondere ehrenamtliche Engagement gebührt ihnen Dank und Anerkennung. Im Anschluss an die Übung wird der Schirmherr und Geschäftsführer der Stadtwerke Jürgen Haas traditionell den Fassanstich vornehmen.  

 

IPA-Heim feierte 40. Geburtstag

40 Jahre besteht ist die IPA  Verbindungsstelle in Sulzbach. Dank dem Vorsitzenden Karl-Heinz Paulus, der mit den Mitgliedern seit Jahrzehnten gemäß den IPA-Richtlinien kulturelle Beziehungen pflegt und ein lebendiges Vereinsleben organisiert, steht heute das ehemalige Waldarbeiter-Schlafhaus in einem Top-Zustand da. Das IPA-Heim ist als Veranstaltungsstätte in Sulzbach nicht mehr weg zu denken. Das würdigte auch Ministerpräsident Tobias Hans, der als Schirmherr zu der Geburtstagsfeier gekommen war. Ich freue mich auf viele kommende Veranstaltungen an diesem auserlesenen Ort.

 

Ich wünsche Ihnen allen eine gute neue Woche.

 

Ihr Bürgermeister

 

Michael Adam

Sulzbach, den 24.08.2018

Kolumne Bürgermeister vom 17.08.2018

Bürgermeister Adam

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, 

was freundschaftliche Verbindungen und Nächstenliebe sind, das konnte man vergangene Woche an mehreren Begegnungen ablesen.

15 Jahre Partnerschaft der Freiwilligen Feuerwehren Sulzbach und Potsdam-Bornstedt

Die Freundschaft zwischen den Wehren gibt es schon seit 25 Jahren. Gegenseitige Besuche und gemeinsame Erlebnisse ließen die Verbindung wachsen. Der Austausch über die verantwortungsvolle Aufgabe, Menschenleben zu retten und alles, was an Gefahren daran hängt, nicht zuletzt aber auch die Geselligkeit macht die Verbindung der beiden Sicherheitsarchitekturen aus. Aus Dankbarkeit für diese lange Partnerschaft wurden vergangene Woche im Festsaal des Rathauses feierlich die Dankesurkunden zur Bekräftigung der Verbindung unterschrieben. Diese nachhaltige Partnerschaft zeigt einmal mehr, dass es für die Kameradinnen und Kameraden der Wehr von Wichtigkeit ist, traditionelle Werte zu achten. Sie sind die Basis für den aufrichtigen Dienst am Menschen.

 Rekordzahlen beim Ruhbachtallauf

Seit 15 Jahren wird beim Ruhbachtalfest für den guten Zweck gelaufen. Der SV Schnappach steht hinter den Organisatoren Michael Henrichs und Hans-Werner Jäkel, die das Laufevent stemmen. Dieses Jahr hört man von Rekordzahlen, was die Teilnehmerzahl betrifft. Ich freue mich sehr, dass so viele Läuferinnen und Läufer für den guten Zweck an den Start gegangen sind. Mein Dank gilt allen Organisatoren, die mit sportlicher Nächstenliebe zum großen Erfolg dieses Leuchtturmevents beigetragen haben.

Prozession der indischen Hindugemeinde Sri Mariamman durch Altenwald

 Ein friedliches und harmonisches Miteinander der Kulturen kann funktionieren. Das hat diese Woche das Fest der hinduistischen Gemeinde in Altenwald gezeigt. Etwa 1000 gläubige Hindus, Anwohner, Gäste und zahlreiche Interessierte spazierten bei der traditionellen Prozession von Sri Mahamariamman durch Altenwald. Es war eine große Ehre, ganz in der Nähe der indischen Göttin mitgehen zu dürfen. Wir leben in unserer Stadt in Respekt und freundschaftlicher Verbindung mit den Hindus zusammen.

IPA-Heim wir 40 Jahre

Im Jahr 1978 zählte die IPA-Vereinigung in Sulzbach 49 Mitglieder. Diese Zahl ist heute auf 140 gestiegen. Ein erfreulicher Umstand, denn bei zahlreichen Vereinen und Vereinigungen beobachtet man schwindende Mitgliederzahlen. Dass innerhalb der IPA-Vereinigung angepackt wird, zeigt schon das Erscheinungsbild des ehemaligen Waldarbeiter-Schlafhauses, das baulich in einem sehr guten Zustand ist. Schon oft waren Gäste der Stadt beim IPA-Team rund um Verbindungsstellen-Leiter Karl-Heinz Paulus zu Gast und konnten sich von Gastfreundschaft und Leitbild der International Police Association einen Eindruck machen. Die Stadt Sulzbach und die IPA arbeiten schon lange eng zusammen. Das IPA-Heim war und ist oft wichtige Veranstaltungsstätte für offizielle und inoffizielle Festakte. Am kommenden Sonntag feiert die IPA-Verbindungsstelle ihr 40-jähriges Bestehen. Die Schirmherrschaft des Festaktes hat der Ministerpräsident des Saarlandes Tobias Hans übernommen. Ich möchte Sie herzlich dazu einladen, zur Feierlichkeit am Sonntag ab 11 Uhr ins IPA-Heim nach Neuweiler zu kommen.  

 

 Ich wünsche Ihnen allen einen guten Start in die neue Woche.

 

Ihr Bürgermeister

 

Michael Adam

Sulzbach, den 17.08.2018

Kolumne Bürgermeister vom 10.08.2018

Bürgermeister Adam

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, 

am Montag wurden in der Waldschule in Altenwald und in der Mellinschule Sulzbach insgesamt 131 Schülerinnen und Schüler eingeschult. 85 an der Mellinschule und 46 an der Waldschule.

 

Bunter Schulanfang

Herzlich empfangen wurden die Schulneulinge von den Lehrerinnen und Lehrern und den Kindern der höheren Klassenstufen in beiden Grundschulen. Die jeweiligen Fördervereine sorgten in gewohnter kulinarisch engagierter Manier für die Bewirtung der aufgeregten Eltern und Großeltern in der Zeit der ersten Unterrichtsstunde ihrer Schützlinge.

Aufruf zu besonderer Vorsicht

Ich möchte an die Autofahrer appellieren, vor allem im Bereich von Schulen und Kindergärten besondere Vorsicht walten zu lassen und auf die Kinder zu achten. Sie sind die schwächsten Verkehrsteilnehmer. Im Verkehrsbereich des Mellinweges, in Höhe der Lehrerparkplätze wurde daher pünktlich zum Schulbeginn eine Bodenschwelle installiert, um den Autofahrern entlang der Schulmeile nochmal bewusst zu machen, an dieser Stelle mit besonderer Achtsamkeit vorbei zu fahren. Daher freut mich die Aktion der Sulzbacher Stadtwerke und ihrer beiden Geschäftsführer Jürgen Haas und Frank Barbian zum Thema Verkehrssicherheit. Wie schon im vergangenen Jahr hat das Unternehmen allen Schulneulingen wieder gelbe Warnwesten geschenkt. Diesmal gab es bei dieser tollen Aktion noch ein Malbuch und ein Satz Qualitätsbuntstifte oben drauf. Das ist eine tolle Geste. Die Westen machen gerade in der kommenden dunkleren Jahreszeit den Schulweg der Kleinen ein gutes Stück sicherer. Ich wünsche allen neuen ABC-Schützen viel Erfolg auf ihrem weiteren Lebensweg.

Bürgerversammlung zum ehemaligen Schwesternwohnheim

Am kommenden Donnerstag wird in der Aula das Sanierungskonzept, das von der Arbeitsgemeinschaft Prof. Klaus Dieter Köehler/ Architekturbüro 3bstoff Michael Arend – Michael Seiler entwickelt wurde, der Öffentlichkeit vorgestellt. Aus meiner Sicht hat die Idee, aus der Ruine ein Haus für die Jugendarbeit zu gestalten das Zeug, aus dem maroden Gebäude ein Aushängeschild für die Stadt zu machen. Ich möchte Sie herzlich zu der Bürgerversammlung einladen. Beginn ist um 18 Uhr.

 

25 Jahre Freundschaft der Wehren

Was in den 80er Jahren als Brieffreudschaft begann, hat sich in der Zwischenzeit zu einer unverbrüchlichen Verbindung entwickelt. Die Freiwilligen Feuerwehren Sulzbach und Potsdam-Bornstedt sind offiziell seit 15 Jahren in einer Partnerschaft verbunden. Schlüsselfigur ist Ehrenwehrführer René Comont aus Neuweiler, der die Verbindungen geknüpft hat. Am kommenden Samstag wird eine Abordnung der Bornstedter Wehr nach Sulzbach kommen, um in einer Feierstunde das Freundschaftsjubiläum in offiziellem Rahmen zu begehen.

Der Löschbezirk IV Neuweiler hat die „Tage der Feuerwehr“ am kommenden Wochenende unter das Motto „15 Jahre Beurkundung der Partnerschaft“ gesetzt. Ich möchte dazu einladen, am Samstag, 16 Uhr zur Schauübung der aktiven Löschbezirke Sulzbach Mitte, Altenwalt und Neuweiler an der städtischen Kita in der Pestalozzistraße in Neuweiler zu kommen, um sich von den beeindruckenden Leistungen der Einsatzkräfte ein Bild zu machen. Denn wir können auf alle unsere Hilfsorganisationen sehr stolz sein.

 

20 Jahre Ruhbachtalfest

Ohne Unterbrechung findet am kommenden Wochenende zum 20. Mal das große Schnappacher Ruhbachtalfest statt. Das zeugt von großem Engagement und Herzblut für Schnappach. Dieses Festwochenende ist allemal ein Besuch wert. Schnappach zeigt sich von seiner allerbesten Seite. Los geht es am Freitag um 16 Uhr. Wie seit 1999 wird auch in diesem Jahr der SV Schnappach als Ersatz für die frühere Kirmes die Hauptfestlichkeiten durchführen.

 

Ich wünsche Ihnen allen eine gute Woche.

 

Ihr Bürgermeister

 

Michael Adam

Sulzbach, den 10.08.2018

Kolumne Bürgermeister vom 03.08.2018

Bürgermeister Adam

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,

die Sommerferien gehen zu Ende.

Am kommenden Montag beginnt wieder die Schule. Alles im Leben hat seine Zeit“ heißt es – und jetzt ist für viele Kinder die Zeit gekommen, in der wieder was Neues auf sie zukommt. An unseren beiden Grundschulen – Mellin- und Waldschule - beginnt für 131 Abc-Schützen ein neuer Lebensabschnitt

Schule geht wieder los
85 Mädchen und Jungs werden in Sulzbach eingeschult, 46 sind es in Altenwald. Das bedeutet insgesamt sechs neue Klassen. Das sind wieder sehr erfreuliche Zahlen für unsere Stadt. Die Schulleitungen, die Lehrerinnen und Lehrer sowie die „älteren“ Kinder werden den Neulingen sicherlich einen freudigen Empfang bereiten und dafür sorgen, dass diese ihren ersten Schultag nicht so schnell vergessen.

Es werden mit Sicherheit für die Kinder anstrengende erste Wochen, in denen sie Vielerlei aufnehmen werden und zu verarbeiten haben.   

Im Zusammenhang mit dem Schulanfang appelliere ich an alle Autofahrer: Fahren Sie im Bereich von Schulen, aber auch in der Nähe  von Kindergärten vorsichtig. Nehmen Sie besondere Rücksicht auf die schwächsten Verkehrsteilnehmer, die Kinder.

Für viele ältere Kinder beginnt am Montag ebenfalls eine neue Lebensphase. Sie besuchen eine weiterführende Schule. Ich wünsche allen, egal welche Schulform sie auch gewählt haben, eine rasche Eingewöhnung.

Sommertour mit interessanten Gesprächen
Vergangene Woche ging mit dem Besuch in Schnappach die diesjährige Sommertour zu Ende.

Trotz sommerlicher Hitze war bei allen Terminen der Zuspruch von Bürgerinnen und Bürgern beachtlich.

In allen Stadtteilen war eine große Zufriedenheit zu spüren. Dennoch gab es aber auch wieder einige Anregungen und Hinweise auf Dinge, die behoben werden müssen. Dabei wurde durchaus Verständnis dafür gezeigt, dass die Verwaltung nicht überall gleichzeitig sein kann.

Ein wichtiges Thema war in allen Stadtteilen, dass trotz verkehrsberuhigter Bereiche und Tempo-30-Zonen zu schnell gefahren wird. Die Männer der City-Wache werden in den kommenden Wochen verstärkt Geschwindigkeitskontrollen durchführen. Ebenfalls kontrolliert werden die Container-Standplätze. Hier gab es vermehrt Beschwerden über illegale Müllablagerungen.

Ich bedanke mich bei allen, die bei  den Touren mitgegangen sind. Danke sage ich auch für die zahlreichen Anregungen, zeigen sie doch, dass die Menschen an ihrer Stadt interessiert sind.

Ich wünsche Ihnen allen eine gute Zeit.

Ihr Bürgermeister
Michael Adam  

Sulzbach, den 03.08.2018

Unterkategorien