Kolumne Bürgermeister vom 25.03.2016

Bürgermeister Adam

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,  

 

am Wochenende ist Ostern. Wie Umfragen immer wieder zeigen, verbringen die Menschen in unserer Region die freien Tage vielfach im Kreise ihrer Familien. Auf dem Programm stehen dann unter anderem Ostereiersuche mit den Kindern, Spaziergänge oder kleinere Ausflüge in die nähere Umgebung.

Egal, was Sie auch immer tun – ich wünsche Ihnen bei Ihren Unternehmungen viel Spaß. 

Nutzen Sie die Feiertage und die Osterferien aber auch, um sich zu erholen.

Gönnen Sie sich eine kleine Auszeit vom hektischen Alltag.

 

Tradition Ostereiersuche

 

Die Ostereiersuche ist eine schöne Tradition. Jedes Kind freut sich darauf. Weltweit gibt es zu jedem Osterfest öffentliche Veranstaltungen für Jung und Alt, gemeinsam die Ostereier zu suchen.

Auch in unserer Stadt laden einige Vereine dazu ein.

Den Auftakt macht das Aktionsbündnis   „Unsere Kinder“ am Ostersamstag. Die Akteure verstecken die Ostereier im Salinenpark. Die Suche beginnt ab 13 Uhr.

Die Sulzbacher Naturfreunde kombinieren die Eiersuche mit einer   Osterwanderung. Treffpunkt ist am Ostersonntag um 11 Uhr am Naturfreundehaus. Auf einer kleinen Tour können die Kinder dann die Osternester finden.

Und auch am Ostermontag gibt es eine Ostereiersuche. Dazu lädt die Viktoria Hühnerfeld ein. Los geht das bunte Treiben um 11 Uhr auf dem Naturrasenplatz im Ludwig-Zeitz-Stadion.

Ich danke den Vereinen und  Organisationen, dass sie diese schöne Tradition pflegen.

Allen Beteiligten, vor allem natürlich den Kindern, wünsche ich viel Spaß beim Suchen.

 

Uhr wird wieder umgestellt

 

Denken Sie daran, dass am 27. März um 2 Uhr nachts die Uhr von Winterzeit (Normalzeit) um eine Stunde auf Sommerzeit vorgestellt wird. Statt 2 Uhr ist es nach der Umstellung dann bereits 3 Uhr, womit eine Stunde "verloren" geht und die Nacht eine Stunde kürzer ist.

 

Musikschule bis Ende 2018 gesichert

 

Nach dem einstimmigen Beschluss der Zweckverbandsversammlung vom 22. März ist die Zukunft unserer Musikschule bis Ende 2018 gesichert. Das ist eine gute Nachricht für alle Beschäftigten der Einrichtung und deren Nutzer. Und das sind vor allem Kinder und Jugendliche. Zahlreiche Studien zeigen, dass Musik Kindern beim Lernen  hilft. So sagen Wissenschaftler, dass  Grundschüler, die in kleinen Gruppen Instrumente spielen, ein besseres Wortgedächtnis haben und sich somit beim Übertritt an weiterführende Schulen leichter tun.

Ermöglicht wurde die nun gefundene Lösung für unsere Musikschule dank eines von Musikschulleiter Uwe Brandt in Abstimmung mit dem Personalrat und dem Kollegium erarbeiteten Konsolidierungskonzeptes. Hierbei verzichten die Lehrkräfte auf Teile ihres Einkommens.

Ich danke Herrn Brandt und allen Beteiligten ganz besonders für die konstruktive  Zusammenarbeit.

 

Ich wünsche Ihnen allen frohe Ostern, eine gute Woche und erholsame Ferien.  

Ihr Bürgermeister Michael Adam

25.03.2016

 

Kolumne Bürgermeister vom 18.03.2016

Bürgermeister Adam

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,  

nach dem Wintereinbruch Anfang vergangener Woche, scheint jetzt der Frühling langsam aber sicher in Fahrt zu kommen.

Vor allem in der Woche vor Ostern sollen die Höchsttemperaturen ab und zu die 10-Grad-Marke überschreiten. Wir wollen hoffen, dass es an Ostern wenigstens trocken bleibt.

Ostereiersuche im Salinenpark
In diesem Zusammenhang möchte ich darauf hinweisen, dass das Aktionsbündnis „Unsere Kinder“ für Ostersamstag, 26. März, ab 13 Uhr zur Ostereiersuche in den Salinenpark einlädt. Diesen Temin sollten sich alle Familien mit Kindern vormerken.  

Innenminister überbringt 1,8 Millionen für Bad und Sporthalle
Am vorigen Freitag war Innenminister Klaus Bouillon zu Gast in unserer Stadt.

Im Foyer des Sportzentrums herrschte Festtagsstimmung. Der Grund für die Freude: Der Minister hatte einen Scheck in Höhe von rund 1,84 Millionen  Euro für die Sanierung von Bad und Halle dabei.

Rund 750.000 Euro legt die Stadt auf diese Summe noch drauf. Es werden also  2,6 Millionen Euro ins Sportzentrum investiert.

1,4 Millionen Euro fließen in unser Vopeliusbad. Damit können wir diese so wichtige und beliebte Einrichtung für die Zukunft sichern. 

Mit 1,2 Millionen Euro soll die benachbarte Sporthalle saniert werden.

Ohne die großzügige Unterstützung des Landes, speziell die des Innenministeriums, wären diese beiden Projekte nicht möglich gewesen. Deshalb möchte ich mich ausdrücklich bei Minister Klaus Bouillon für seine Hilfe bedanken.

Lob für Kulturarbeit der Stadt

Vor wenigen Tagen hatte die Konrad Adenauer Stiftung zum Kultursalon in unsere Aula eingeladen. Dabei gab es aus berufenem Munde viel Lob für die kulturelle Arbeit in unserer Stadt. Meiner Meinung nach ist die Pflege der Breitenkultur wichtig. Hier ist die Stadt Sulzbach mit Veranstaltungen wie dem Salz- und Kräutermarkt, dem Salinenfest, dem Sägeevent oder der Gudd-Gess-Tour, aber auch mit den zahlreichen Angeboten der Volkshochschule auf einem guten Weg.

Das zeigte sich ebenfalls einen Tag später beim Kultur-Forum und der Genuss-Börse in der Aula. Eingeladen hierzu  hatte die Tourismus Zentrale des Saarlandes. Auch hier waren die Teilnehmer aus dem ganzen Saarland beeindruckt von den zahlreichen kulturellen Aktivitäten in unserer Stadt und waren zudem begeistert von Veranstaltungsstätte Aula. 

 

Ich wünsche Ihnen allen eine gute Zeit.

Ihr Bürgermeister Michael Adam

18.03.2016

 

Kolumne Bürgermeister vom 11.03.2016

Bürgermeister Adam

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,  

Wintereinbruch mit Schnee und Eis
Vor seinem kalendarischen Ende zeigte uns am Montag der Winter, dass es ihn noch gibt.  Ganz schnell bildete  sich eine geschlossene Schneedecke und im Radio hörte man nur von Stauwarnungen und Verkehrsbehinderungen.  Auch der Räumdienst  der Stadt war massiv gefordert.  Wir alle  hoffen, dass nun bald der Frühling kommt und wir die ersten warmen Sonnenstrahlen genießen können.

Bürgerversammlung
Sie wissen, dass es guter Brauch ist, die Bürgerinnen und Bürger aktuell zu informieren. Auch bei den anstehenden Arbeiten am Notwasserbrunnen am Ende der Dudweiler Straße in Neuweiler. Geplant ist die Sanierung/Stilllegung und Sicherung der Anlage wegen Austritt von Naturgas.  Ich lade alle Interessierte/n recht herzlich ein, am Freitag, 11.03.2016, um 17.00 Uhr, in den St. Anna-Saal im Alten- und Pflegeheim St. Anna in Neuweiler.

Kleine Tiger e. V. mit neuem Spielgerät
Am letzten Donnerstag war ein Freudentag für  den Verein „Kinder  und Elterninitiative Kleine Tiger Sulzbach e.V.“,  da ein neues Klettergerüstes,  das die Kinder der vier Gruppen mit Begeisterung gleich in Beschlag nahmen, eingeweiht wurde. Bereits im Dezember wurde dem Verein eine Spende von 750,00 Euro übergeben. Diese Spende war der Erlös aus der Aktion der Salzbrunnen-Apotheke  „Kinder in Sulzbach freuen sich“ und wurde von der VVB, dem Sulzer und eines privaten Spenders auf 750,- Euro aufgestockt. Dies war wirklich eine lobenswerte Aktion und man kann mit Recht behaupten „die Sulzbacher Kinder freuen sich“. Die „Kleinen Tiger“ sind nun schon fast 20 Jahre  eine feste Institution in Sulzbach. Kleinkinder werden in Spielkreisen  und Krabbelgruppen gefördert,  auch die Eltern erfahren Hilfe und Beratung.

Liederabend mit Bilder-Ausstellung mit Rainer Rodin
Am Freitag, 11. März, um 19.00 Uhr, tritt Rainer Rodin im Salzbrunnenhaus auf. Mit Empathie und Passion trägt der Liedermacher und Maler seine poetischen Texte vor. Vielleicht haben Sie Lust vorbei zu kommen, sich seine Bilder zu betrachten und seinen Texten zu lauschen.

Zusätzliche Reinigungen
Mein Ziel ist, Sulzbach sauberer zu machen. Daher habe ich unsere Kommunale Dienstleistung GmbH (KDI) beauftragt, ab Januar  zusätzlich, insbesondere auf Schulwegen, auch gezielt in unserer Innenstadt Reinigungen durchzuführen. Die Anwohner bleiben nach unserer Satzung in der Reinigungspflicht. Lediglich leistet die KDI dazu Unterstützung.  Auf die Anwohner kommen daraus derzeit keine Kosten zu, da wir uns in einer Probephase befinden. Mein Eindruck ist, dass gerade die Innenstadt deutlich sauberer geworden ist. Nach der Probephase werde ich Bilanz ziehen, bitte Sie aber, weiter mitzumachen und in Ihren Anstrengungen nicht nachzulassen, damit wir gemeinsam sagen können: „Sulzbach ist sauberer geworden“.

Ich wünsche Ihnen allen eine gute Woche.

Ihr Bürgermeister Michael Adam

11.03.2016

 

Kolumne Bürgermeister vom 04.03.2016

Bürgermeister Adam

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,  

eigentlich sollte mit dem März der meteorologische Frühling da sein. So richtig kommt er aber nicht in Schwung.  Statt Vorfrühling, kommt auch bei uns der Spätwinter mit Schnee.

Doch so schön die weiße Landschaft auch ist, sie ist schnell wieder verschwunden.

Wenn man den Meteorologen glauben darf,  deutet sich im Laufe der nächsten Woche eine Stabilisierung an, der zur Monatsmitte dann auch mal nennenswerte Frühlingstemperaturen folgen könnten. Das würde passen. Denn Ende März haben wir schon  Ostern.

 Neues VHS-Semester hat begonnen 

Am vergangenen Freitag wurde mit einer Veranstaltung im Salzbrunnenhaus offiziell das neue Semester unserer Volkshochschule eröffnet. Dabei gewährten VHS-Leiterin Heike Kneller-Luck und ihr Team den Gästen einen Einblick in das Programm. Neben den bewährten Kursen und Veranstaltungen gibt es diesmal einige neue Programmpunkte.

Auf zwei besondere Veranstaltungen möchte ich an dieser Stelle hinweisen. Das sind zum einen die zweite Auflage des Sägeevents und dann die zweite Gudd-Gess-Tour.

Die Späne fliegen wieder am 30. April und 1. Mai am IPA-Heim in Neuweiler. 
Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Neun bekannte Holzsägekünstler haben sich bereits angemeldet. Kommen sie vorbei und staunen sie, welche Kunstwerke die Männer mit ihren Motorsägen herstellen. Sie werden überrascht sein.

Die Gudd-Gess-Tour findet in diesem Jahr am 21. August statt. Start ist diesmal in Bayrisch Zell. Diesen Termin   sollten sie auf jeden Fall vormerken.
Vielleicht treffen wir uns ja bei einer der Veranstaltungen. 
Danke sage ich VHS-Leiterin Heike Kneller-Luck und ihrem Team für ihre engagierte Arbeit.

Ein Dankeschön geht aber auch an die Kolleginnen und Kollegen des Stadtrates. Sie tragen alle die so wichtige Kulturarbeit in unserer Stadt mit.

Fritz Zolnhofer-Preisträger Armin Rohr stellt in der Aula aus

Noch bis zum 20. März sind der Galerie unserer Aula Werke des Künstlers Armin Rohr zu sehen. Er ist der Fritz- Zolnhofer-Preisträger des Jahres 2015.
Rohr erhielt den Preis für seinen Werkabschnitt zum Thema Mensch und Landschaft.
Ich darf daran erinnern, dass es der ehemalige Leiter der Volkshochschule Sulzbach, Dr. Dieter Staerk, war, der das Format des Fritz-Zolnhofer-Preises ins Leben gerufen hat.
Seit seinem Antritt als Kulturamtsleiter der Stadt Sulzbach im Jahr 1979 hat Dr. Staerk das kulturelle Erbe Zolnhofers  gepflegt und bewahrt.

Kultursalon der Konrad-Adenauer-Stiftung in der Aula

Für Sonntag, 13. März, lädt die Konrad-Adenauer-Stiftung Saarbrücken wieder  ein zu ihrem Kultursalon. Dieses Mal findet die Veranstaltung bei uns in Sulzbach statt.  Ab 11 Uhr sprechen im Festsaal der Aula  Wolfgang Winkler, Chansonnier, Michaela Kilper-Beer, Ge-schäftsführung des Kulturzentrums  KuBa Saarbrücken, Uwe Wagner, Geschäftsführer der Neunkircher Kulturgesellschaft und ich zum Thema „Kultur als regionaler Standortvorteil“. Die Moderation übernimmt Dr. Ilka Desgranges, Saarbrücker Zeitung.

Es ist ein hoch aktuelles Thema, nicht nur mit Blick auf die Diskussionen um die Musikschule Sulzbach-/Fischbachtal.

Ich wünsche Ihnen allen eine gute Woche.

Ihr Bürgermeister Michael Adam

04.03.2016

 

Unterkategorien