Wahlhelfer/innen für Sonntag, den 26. Mai 2019 und für eine mögliche Stichwahl am 09. Juni 2019 gesucht

Europa- und Kommunalwahlen 2019

Wahlhelfer/innen für Sonntag, den 26. Mai 2019 und für eine mögliche Stichwahl am 09. Juni 2019 gesucht

Die nächste Wahl ist die Kommunal- und Europawahl, die am 26. Mai 2019 stattfinden wird. Da zusätzlich zwei Direktwahlen stattfinden, kann es 14-Tage später (09. Juni 2019) zu einer Stichwahl kommen.

Für die ordnungsgemäße Durchführung der Wahlen an diesen Tagen sowie die Ermittlung des Wahlergebnisses in den 17 Urnen- und 5 Briefwahlbezirken der Stadt Sulzbach/Saar, werden Bürgerinnen und Bürger gesucht, die bereit sind, ehrenamtlich als Mitglied eines Wahlvorstandes in einem Wahlvorstand mitzuwirken.

Ein Wahlvorstand besteht aus dem/der Wahlvorsteher/in (leitet die Tätigkeit des Wahlvorstandes) dessen Stellvertreter/in, dem/der Schriftführer/in und weiteren Wahlberechtigten als Beisitzer/innen. Insgesamt besetzen immer zwischen sieben und neun Personen die Wahllokale.

Wie wäre es mit einer Mitarbeit in einem Urnen- oder Briefwahllokal? Es erwartet Sie eine interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit.

Voraussetzungen zur Übernahme eines Wahlehrenamtes

Die Mitglieder der Wahlvorstände müssen zur Europawahl und den Kommunalwahlen wahlberechtigt sein. Besondere Vorkenntnisse in diesem Bereich sind nicht zwingend erforderlich. Die Wahlvorstände werden stets so zusammengesetzt, dass sich in jedem Wahllokal erfahrene Wahlhelfer befinden.

Dauer der Ehrenamtstätigkeit

Am Wahltag sind die Wahllokale von 8 bis 18 Uhr für die Wählerinnen und Wähler geöffnet. Die Wahlvorsteher/Wahlvorsteherinnen teilen grundsätzlich bereits im Vorfeld den Wahlvorstand in zwei Schichten – eine Vormittags- und eine Nachmittagsschicht – ein.

Die Mitglieder des Wahlvorstandes treffen sich grundsätzlich um 07.30 Uhr, um noch vorbereitende Arbeiten im Wahllokal zu erledigen. Damit Sie aber nicht über Gebühr strapaziert werden, sind die Wahlvorstände so besetzt, dass sich die Mitglieder der Wahlvorstände mittags ablösen können. Erst ab 18 Uhr sind dann wieder alle zur Auszählung der Stimmzettel im Einsatz. Das kann je nach Größe des Bezirks ein bis zwei Stunden dauern. 

Aufwandsentschädigung

Für das Ehrenamt erhalten Sie eine Aufwandsentschädigung, das sogenannte Erfrischungsgeld. Sie erhalten für Ihren Einsatz an jedem Wahltag einen Betrag von 30 Euro. Wahlvorsteherinnen und Wahlvorsteher, sowie Schriftführerinnen und Schriftführer bekommen etwas mehr, weil sie auch für die Abholung und den Rücktransport der Wahlunterlagen verantwortlich sind. Die Gelder werden am Wahltag bar ausgezahlt. Jeder/Jede nicht bei der Kommune beschäftigte Wahlhelfer/Wahlhelferin erhält ferner eine Arbeitgeberbescheinigung über seine/ihre Teilnahme, so dass gegebenenfalls auch eine Freistellung durch den Arbeitgeber in Betracht kommt. Dies müssten Sie aber bei Ihrem Arbeitgeber selbst erfragen.

Ich würde mich freuen, wenn neben den Wahlhelfern/innen, die durch die im Stadtrat vertretenen Parteien/Wählervereinigungen benannt werden, viele diesen Dienst an den Wahltagen (26.05.2019 und 09.06.2019) übernehmen.

Für Ihre Bewerbung füllen Sie bitte das nachfolgende Formular aus und senden Sie dieses an das Wahlamt der Stadt Sulzbach/Saar. Gerne auch per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die nachfolgende Erklärung dient zur Erfassung von interessierten Personen und bedeutet nicht automatisch eine Berufung in den Wahlvorstand.

Nach § 5 Abs. 5 Kommunalwahlgesetz (KWG) sind Gemeindewahlleiterinnen und Gemeindewahlleiter befugt, personenbezogene Daten von Wahlberechtigten zum Zweck ihrer Berufung zu Mitgliedern von Wahlvorständen zu erheben und zu verarbeiten. Zu diesem Zweck dürfen personenbezogene Daten von Wahlberechtigten, die zur Tätigkeit in Wahlvorständen geeignet sind, auch für künftige Wahlen verarbeitet werden, sofern die oder der Betroffene der Verarbeitung nicht widersprochen hat.

Für weitere Informationen an dem Ehrenamt, melden Sie sich beim Wahlamt der Stadt Sulzbach/Saar, Sulzbachtalstraße 81, 66280 Sulzbach/Saar, Tel: 06897/508-114 oder 508-116 bzw. per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sulzbach/Saar, 7. Dezember 2018

---------------------------

(Lützenburger)

Besondere Gemeindewahlleiterin

Gelesen 232 mal