Donnerstag, 18 April 2019 00:00

Sulzbacher Wehr 2018 über 6400 Stunden im Einsatz

geschrieben von

Mit 142 aktiven Angehörigen, 67 Mitgliedern in der Jugendabteilung, 20 Personen in der Altersabteilung und 26 Frauen und Männern im Spielmannszug ist die Freiwillige Feuerwehr Sulzbach eine starke Gemeinschaft. Im vergangenen Jahr rückten die Frauen und Männer der Sulzbacher Wehr zu 61 Bränden aus und wurden 122 Mal für technische Hilfeleistungen alarmiert. Insgesamt leisteten die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer knapp 6500 Einsatzstunden. Diese Zahlen nannte Wehrführer Richard Plein bei der Feuerwehrversammlung im Freizeitheim in Neuweiler. Plein machte deutlich, dass die Freiwillige Feuerwehr Sulzbach immer einsatzbereit sei. Allerdings sei die Wehr nicht mehr nur bei der Brandbekämpfung gefordert, sondern längst in allen Notlagen gefragt. Die Feuerwehr sei als zuverlässiger Retter in den Köpfen der Bevölkerung verankert. Der Wehrführer sprach von einer guten und konstruktiven Zusammenarbeit mit Bürgermeister Michael Adam und der Stadtverwaltung. Als besonders erfreulich wertete Richard Plein die steigende Mitgliederzahl in der Jugendwehr. Der Führung der Jugendwehr bescheinigte er eine hervorragende Arbeit. Bürgermeister Michael Adam lobte die Einsatzbereitschaft der Sulzbacher Feuerwehr und erklärte: „Alle Kameradinnen und Kameraden leisten hervorragende Arbeit.“ Auch im vergangenen Jahr habe es für die Hilfskräfte große Herausforderungen gegeben, so Adam und erinnerte an die zahlreichen Hochwassereinsätze.  Der Chef der Wehr betonte: Die Stadt und ihre Bürgerinnen und Bürger könnten stolz sein auf ihre Freiwillige Feuerwehr. In seinem Grußwort lobte auch Landesbrandinspekteur Timo Meyer alle Angehörigen der Freiwilligen Feuerwehren für ihre außerordentlichen Einsätze während der Hochwasserereignisse im vergangenen Jahr. Auf Grund der schweren Unwetter in 2018 sei die Zahl aller Einsätze auf rund 10700 angestiegen. Rund 3500 waren es im Jahr zuvor. Weiterhin kündigte der Landesbrandinspekteur die Anpassung der Altersgrenze für die freiwilligen Helferinnen und Helfer auf 67 Jahre an. Mit Blick auf die aktuelle Lage bei der Berufsfeuerwehr in Saarbrücken stellte Regionalverbandsbrandinspekteur Tony Bender stolz fest: „Die Freiwilligen Feuerwehren garantieren die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger und das trotz Ehrenamt mit höchster Professionalität.“ Thomas Quint, der Vorsitzende des Feuerwehrverbandes im Regionalverband Saarbrücken, appellierte an die Politik mitzuhelfen, die Weichen für eine „Feuerwehrrente“ zu stellen.

Zum Abschluss der Versammlung, die vom Spielmannszug musikalisch umrahmt wurde, gab es Ehrungen und Beförderungen.  Sabrina Harhoff wurde aus der Jugendwehr zu den Aktiven übernommen.  Zum Feuerwehrmann befördert wurde Thomas Fischer. Oberfeuerwehrfrauen sind jetzt Jasmin Maurer und Katja Piro. Oberfeuerwehrmänner sind Marco Heinrich, Dominik Rumpf, Marcel Hees und Kevin Hoppe. Mark Heimann und Michael Koerbel wurden zu Hauptfeuerwehrmännern befördert, Daniel Bleß zum Löschmeister, Sandra Bleß und Julia Six zu Oberlöschmeisterinnen, Pascal Wirtz zum Oberlöschmeister und Björn Fries zum Hauptlöschmeister. Für 20-jährige Dienstzeit wurden Tamara Bickelmann, Andreas Brandel, Steffen Brandel, Yanneck Brandel, Michael Koerbel, Sebastian Koller und Stephan Munz geehrt. Seit  25 Jahren versehen Patrik Wagner, Sergio Calcagno, Christoph Six und Sascha Schmidt Dienst in der Wehr. Sie bekamen das Bronzene Ehrenzeichen.  Das Ehrenzeichen für 40-jährige Mitgliedschaft in der Wehr erhielten Uwe Alt und Richard Michaely. 50 Jahre gehören Heinrich Andes und Wolfgang Hetrich der Hilfsorganisation an.

 

Dienstag, 16 April 2019 00:00

Stadtwerke Sulzbach starten kostenlose E-Bike-Leihe

geschrieben von

Ein dickes Ei zu Ostern haben die Stadtwerke Sulzbach für die Bevölkerung ins Nest gelegt. Ab der kommenden Woche können alle Sulzbacherinnen und Sulzbacher kostenlos unterschiedliche E-Räder ausleihen. Bei der großen Fahrradschau am vergangenen Mittwoch auf dem Hof der Werke konnte man sich von dem großen Fuhrpark einen Eindruck machen. Zur Eröffnung des Aktionstages waren zahlreiche Gäste gekommen. Unter ihnen Bürgermeister Michael Adam, Klaus Dieter Uhrhahn vom Wirtschaftsministerium, sowie Radfachmann Matthias Schwindling von der Firma „Sport Matz“. Ein Infostand des ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club e.V.) mit Radsportler Hans Holderbaum konnte ebenfalls Fragen der Besucher beantworten. „Wir sehen die Aktion als einen Baustein unserer Aktivitäten zur Förderung der Elektromobilität“, sagte Stadtwerke-Geschäftsführer Jürgen Haas in seiner Begrüßung. Denn die Stadtwerke sind bereits in Punkto Klimaschutz auf Kurs. Eine Ladestation für Elektroautos am unteren Markt gibt es bereits. „Zwei weitere werden folgen“, verriet Haas. Stromtarife für E-Autos und Zuschüsse von 500 Euro für den Kauf eines Elektroautos, sowie 90 Euro für ein E-Bike haben wie Stadtwerke bereits seit 2018 im Programm. Jetzt stehen den Bürgerinnen und Bürgern neun E-Räder zur Verfügung. Emobilitäts-Initiator Robert Stegmann: „Man kann mehrmals verschiedene E-Räder ausleihen und am nächsten Tag zurück bringen“, so Vertriebs-Leiter Stegmann.

Dienstag, 16 April 2019 00:00

6. KUNST-MAI-LE Sulzbach

geschrieben von

Der FC Bayern München Fanclub `07 Hühnerfeld e.V. hatte seine Mitglieder zu einer Mitgliederversammlung in das Clublokal „Hotel Dolfi“ eingeladen. Die nach der Satzung des Vereins vorgeschriebene Versammlung war auch in diesem Jahr recht gut besucht. Roland Schmitt eröffnete als Vorsitzender  die Versammlung und begrüßte die anwesenden Mitglieder. In seinem anschließenden Rechenschaftsbericht stellte er die Arbeit des Vorstandes in der vergangenen Amtsperiode vor. Hauptpunkte waren: wieder fünf Fahrten nach München in die Allianz-Arena zu Heimspielen des FC Bayern; Übergabe von Spenden aus Erlösen anlässlich  der Feier zum 10-jährigen Bestehen an gemeinnützige Einrichtungen; Teilnahme am Kerwe - Umzug; Saisonanfangs- und Saisonausklangsveranstaltungen; Neujahrsempfang im Clublokal „Hotel Dolfi“ mit hoher Beteiligung; Tagesausflug in die Pfalz mit Frühstück an einem „Pfälzer Frühstücksbuffet“ , dem Besuch einer Nudelfabrik und  dem Bad Dürkheimer Wurstmarkt und einem schönen Abschluss im Clublokal „Hotel Dolfi“ in Hühnerfeld. Im Anschluss an den Vorsitzender gab der Kassierer Harry Lang einen ausführ-lichen Bericht über die finanzielle Lage sowie  die Einnahmen- und Ausgaben-führung des Clubs. Die Kassenprüfer Henry Pacholski und Igor Theobald bescheinigten, vorgetragen von Henry Pacholski, eine einwandfreie und sehr übersichtliche Kassenprüfung. Alle Einnahmen und Ausgaben seien durch jeweilige und entsprechende  Unterlagen belegt. Die beantragte Entlastung des Vorstandes wurde von der Versammlung einstimmig erteilt. Bei dem Tagesordnungspunkt „Aussprache zu den Berichten“ wurde intensiv  über  die Themen Bankeinzug bei Fahrten und Veranstaltungen diskutiert. Auch das manchmal sehr kurzfristige Abmelden bei div. Veranstaltungen wurde eingehend besprochen. Der Vorstand erklärte, dass in Zukunft etwas härter durchgegriffen werden muss, um Schaden vom Verein fernzuhalten. Nach einem Ausblick des Vorsitzenden auf das kommende Geschäftsjahr bedankte  sich Roland Schmitt bei seinen weiteren Vorstandsmitgliedern für die Unterstützung, allen aktiven Mitgliedern und der Familie Gross vom Hotel Dolfi für die angenehme Zusammenarbeit. Mit einem kleinen Imbiss wurde die sehr harmonisch verlaufene Mitgliederversammlung geschlossen.

Freitag, 12 April 2019 00:00

Ehemaliges Freibadareal wird renaturiert

geschrieben von

Die Landschaftsagentur Plus GmbH wird im Auftrag der RAG Aktiengesellschaft und der Stadt Sulzbach das Gelände des Freibadareals renaturieren und den dort kanalisierten Bläubach offenlegen und naturnah gestalten. Dabei übernimmt die Stadt Sulzbach die Planungskosten. Für die RAG Aktiengesellschaft sind die Maßnahmen Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen für die Sanierung der Halde Camphausen-Lydia in Quierschied.

Bei der Auftaktveranstaltung am Fischerheim des Angelsportvereins Sulzbach erläuterte Martin Strauß, Geschäftsführer der Landschaftsagentur Plus: „Mit der Offenlegung des Bläubachs im Bereich des ehemaligen Freibades gewinnt die Stadt Sulzbach einen weiteren Retentionsraum bei Hochwasserereignissen.“ Und Strauß lobte die konstruktive Zusammenarbeit mit der Stadt und allen beteiligten Behörden. Projektleiter  Michael Boes sprach von rund fünf Millionen Liter Wasser, die dann bei extremen Regenereignissen zusätzlich zurückgehalten werden.

„Neben dem Hochwasserschutz werden wir hier aber auch ein neues Naturerlebnis bekommen“, freute sich der Sulzbacher Bürgermeister Michael Adam. Er betonte: „Mit der Landschaftsagentur Plus haben wir einen kompetenten und verlässlichen Partner, bei dem wir sicher wissen, dass wir ein tolles Ergebnis hier erwarten dürfen.“ Die Landschaftsagentur Plus hatte in der Vergangenheit bereits den Sulzbach im Stadtgebiet umgeleitet und renaturiert. Damit wurde dem Park ein völlig neues Gesicht verliehen und die Aufenthaltsqualität hat sich deutlich erhöht.   

Wie Projektleiter Boes weiter erläuterte, speiste der Bläubach die ehemalige Freibadanlage mit Wasser. Erst nach Umstellung auf eine externe Wasserversorgung sei der Bachlauf kanalisiert worden. Mit der nun geplanten Offenlegung und Renaturierung solle das Gewässer über eine Strecke von 200 Metern wieder ökologisch durchgängig werden. Neben dem neuen Gewässerlauf würden Feuchtmulden angelegt und mit standortgerechten Pflanzen ergänzt. Mit Beginn der Arbeiten rechnet Boes im Oktober.

Die naturnahe Umgestaltung des Sulzbachs soll aber weiter gehen. Hierzu soll der Bach in der Ortslage Schnappach auf rund 550 Metern renaturiert werden. Die Stadt Sulzbach möchte die Landschaftsagentur Plus mit den Planungsleistungen für diesen Abschnitt beauftragen. Dazu hat die Stadt einen Förderantrag beim Ministerium für Umwelt gestellt. „Nach einem positiven Bescheid könnten wir dann im Jahreswechsel 2019 / 2020 mit den Planungen für diesen Teilabschnitt des Sulzbachs beginnen“, erklärte Rudolf Krumm, Prokurist der Landschaftsagentur Plus.

 

Dienstag, 09 April 2019 00:00

Gallenblasen-OP: Die Magie der kleinen Schnitte

geschrieben von

Video-OP live im Krankenhaus Sulzbach mitverfolgen

Das Krankenhaus Sulzbach lädt am 13. April um 10 Uhr alle Interessierten zu einer Video-OP in den Veranstaltungsraum im Zwischengeschoss ein, bei der live auf einer Großbildleinwand die Entfernung der Gallenblase samt Gallensteine gezeigt wird. Gallensteine sind meist kleinere Steine, die in den Gallengang wandern, dort stecken bleiben und dabei eine Infektion verursachen. Wenn sie den Ausgang der Gallenblase blockieren, rufen sie meist Koliken mit krampfartigen Schmerzen hervor, die in den Oberbauch und sogar bis in die rechte Schulter hinauf ausstrahlen können. Im Rahmen einer Video-OP erklärt Dr. Jochen Schuld, Chefarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie, die einzelnen Schritte der Operation und geht auf Fragen der Besucher ein. Im Nachgang sind alle Besucher bei einem Imbiss eingeladen, das Thema zu vertiefen.

Knappschaftsklinikum Saar

Die Knappschaftsklinikum Saar GmbH besteht aus den beiden Kliniken Püttlingen und Sulzbach. Eingebunden im Medizinischen Netz der Knappschaft sorgen Rehabilitationskliniken, eigene Sozialmedizinische Dienststellen sowie das Gesundheitsnetzwerk „prosper“ für eine nahtlose medizinische Versorgung. Fachübergreifendes Arbeiten und ein umfangreiches Wissensmanagement stellen sicher, dass Patienten nach neuesten Diagnose- und Therapieverfahren versorgt werden. Jährlich werden in beiden Krankenhäusern über 130.000 Patienten ambulant und stationär versorgt. Als „Akademische Lehrkrankenhäuser der Medizinischen Fakultät der Universität des Saarlandes“ bilden die Kliniken Studenten im Praktischen Jahr (PJ) aus. An die beiden Krankenhäuser ist eine eigene Krankenpflegeschule angegliedert.

 

Freitag, 12 April 2019 00:00

Osterwanderung mit Eiersuchen

geschrieben von

Die Naturfreunde Sulzbach laden zur Familienwanderung mit Ostereiersuchen ein. Treffpunkt ist Ostersonntag, 21. April, um 11 Uhr am Naturfreundehaus In der Hohl. Während der Wanderung suchen die Kinder nach Osternestern. Ein Kostenbeitrag wird nicht genommen. Rucksack und passendes Schuhwerk werden empfohlen. Um Voranmeldung wird gebeten; Tel. 06897-4554 (tgl. ab 14.00 Uhr außer Montag).

Donnerstag, 11 April 2019 00:00

Mitgliederversammlung des TV Neuweiler

geschrieben von

Im Vereinslokal Sauer–Rizzuto fand am 29. März 2019 die Mitgliederversammlung des TV Neuweiler statt, an der die Jahresberichte besprochen, Ehrungen vergeben, sowie die Neuwahlen des Vorstandes durchgeführt wurden.

Zu Beginn der Mitgliederversammlung wurden verdiente Mitglieder von der Schriftführerin Sandra Ditzler und der Frauenwartin Martina Wintrich geehrt:

für 25 jährige Mitgliedschaft:                              David Gaube

für 50jährige Mitgliedschaft:                               Doris Federkeil

                                                                       Anne Kleinbauer

                                                                       Bruno Laub

                                                                       Robert Stark

 

Die Berichte wurden der Mitgliederversammlung wie in den vergangenen Jahren in Berichtsheftform vorgelegt und einstimmig so angenommen.

Im Anschluss an die Ehrungen wurde der Vorstand durch den Versammlungsleiter Bürgermeister Michael Adam, der dem Verein großes Lob und Dank für die viele Arbeit ausgesprochen hat, entlastet und der neue Vorstand gewählt. Dieser setzt sich wie folgt zusammen:

 

  1. Vorsitzender       Berno Ditzler
  2. Vorsitzender       Arno Stöver
  3. Kassierer            Ingrid Gaube
  4. Kassierer            Karin Ditzler

     Schriftführerin u. Öffentlichkeitsarbeit:  Sandra Ditzler

         Oberturnwart u. Jugendwart                 Sandra Ditzler, Berno Ditzler

         Abteilung Karneval                                  Jörg Brenner

         Frauenwartin                                           Martina Wintrich

         Kulturwartin u. Orga                               Karin Ditzler

         Beisitzer                                                  Helga Preiser

                                                                         Olaf Fey

                                                                         Manfred Neuer

                                                                         Heinz Hoffmann

                                                                         Markus Schöck

        Kassenprüfer                                           Tamara Lentes

                                                                         Karin Schneider

                                                                         Anne Kleinbauer

 

Alle Vorstandsmitglieder wurden einstimmig gewählt.

 

Zum Abschluss der Versammlung dankte Berno Ditzler für die Teilnahme an der Mitgliederversammlung und die zügige Durchführung.

Seite 6 von 211