Gemäß § 45 des Kommunalwahlgesetzes (KWG) in der Fassung der Bekanntmachung vom 22.01.2019 (Amtsblatt I, S. 127) in Verbindung mit § 58 der Kommunalwahlordnung (KWO) in der Fassung der Bekanntmachung vom 12. Februar 2019 (Amtsblatt I S. 171) wird das vom Gemeindewahlausschuss in seiner öffentlichen Sitzung am 11. Juni 2019 festgestellte endgültige Ergebnis der Stichwahl zum Bürgermeister hiermit öffentlich bekanntgemacht:

 

 

1.

Wahlberechtigte

13.138

2.

Wählerinnen/Wähler

4.943

3.

Ungültige Stimmen

94

4.

Gültige Stimmen

4.849

 

Die Zahlen der für die einzelnen Bewerber abgegebenen Stimmen verteilen sich wie folgt:

 

Lfd. Nr.

Familienname, Rufname

gültige Stimmen

Prozentualer Anteil

1.

Adam, Michael

3.382

69,75 %

2.

Heckmann, Dieter

1.467

30,25 %

 

 

Herr Michael Adam erzielte die meisten Stimmen. Der Anteil seiner Stimmen an der Gesamtzahl der abgegebenen gültigen Stimmen entspricht 69,75 %. Er erzielte somit mehr als die Hälfte der abgegebenen gültigen Stimmen.

 

Damit wurde zum Bürgermeister der Stadt Sulzbach/Saar

 

                                   Herr Michael Adam (CDU)

 

gewählt.

 

 

Sulzbach/Saar, den 13. Juni 2019

Die besondere Gemeindewahlleiterin

 

 

 

 

(Lützenburger)

Verw.-Angestellte

„Kinder erfahren Umwelt und Nachhaltigkeit“

Das Antidot gegen zu viel digitales Entertainment ist definitiv das Motto des Kinderferienprogrammes der Stadt in diesem Jahr. Die wenigsten Kinder wachsen heute noch mit und in der Natur auf. Das Wissen und der Umgang mit der natürlichen Umwelt und ihrer Artenvielfalt sind nicht mehr selbstverständlich. Die Ferienwoche soll hier Abhilfe schaffen und bei den Kindern ein neues Bewusstsein wecken. Es geht darum, Achtung von Lebewesen und Pflanzen der Umgebung zu vermitteln.

Das Ganze soll auch Spaß machen: Kinder sind von Hause aus Entdecker. Diese Neugier bekommt Futter: Aus Plastikmüll werden neue Kreationen hergestellt -  Stichwort Recycling - , aus gesammelten Naturmaterialien werden Schätze gebastelt, der Wald wird erforscht, im Lehrgarten wird genascht und gebuddelt. Viele kleine und große Naturabenteuer warten auf die Ferienkinder.

Das Programm richtet sich an Kinder von sieben bis 12 Jahren. Alle Aktivitäten finden ganztägig von 11 bis 17 Uhr statt. Dank vieler Sponsoren ist die Teilnahme kostenlos. Die Stadt übernimmt die weiteren Auslagen.

Verpflegung un d individuelle Getränke sind mitzubringen. Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Anmeldungen (bis eine Woche vor Beginn) und Rückfragen unter: Renate Schiel-Kallenbrunnen 068977508 400

Freitag, 07 Juni 2019 08:39

Parkplätze für Anwohner der Karl-Marx-Straße

geschrieben von

Die Stadt Sulzbach will noch in diesem Jahr auf der Grünfläche gegenüber der Ausfahrt der Karl-Marx-Straße in die St. Ingberter Straße zehn Parkflächen einrichten. Das ist das Ergebnis einer Bürgerversammlung mit Anwohnern der Karl-Marx-Straße im Neuweiler Hof. Bürgermeister Michael Adam erinnerte daran, dass man bei einem Treffen am 9. Mai mit Anwohnern bereits diesen Vorschlag gemacht habe. Damals war aber nur von fünf Plätzen  die Rede. Dies sei aber zu wenig, meinten die Anwohner jetzt. Nach Angaben von Karsten Baus, dem stellvertretenden Bauamtsleiter, sollen die Plätze mit Schotter und Split hergerichtet und mit Randsteine eingefasst werden. Die Kosten dafür betragen 10.000 Euro. Die Arbeiten sollen vom städtischen Baubetriebshof erledigt werden. Durch diese Maßnahme erhoffe man sich, dass der Parkdruck in der Straße weniger werde, machte Adam deutlich. Er appellierte an die Anwohnerinnen und Anwohner, die neuen Plätze auch zu nutzen. Auf diesen dürfen jedenfalls nur PKWs parken.

Der Verein "Sulzbacher Unternehmer" lädt für
Montag, 24. Juni 2019, 19 Uhr, zur außerordentlichen Mitgliederversammlung ins Salzbrunnenhaus ein. Wichtigster Punkt der Tagesordnung ist eine Satzungsänderung.

 

Am Vatertag veranstaltete der FC Neuweiler seinen 6. Sulzbachtal-Cup.  Schirmherr war  Bürgermeister Michael Adam. Sponsoren des diesjährigen Turniers waren drei starke Partner vom Bau – die Firmen Ralf Recktenwald , Robert Röhlinger und Sakret Tockenbaustoffe. Bei bestem Fußball-Wetter kickten zuerst acht Mannschaften der F-Jugend, mit Kindern zwischen 8 und 9 Jahren. Sieger wurde die SG Bruchhof/Bechhofen.  Nach einer kurzen Pause war die E-Jugend an der Reihe. Sieger hier war der SC Friedrichsthal. Aus dem abschließenden D-Jugend-Turnier, hier machten ebenfalls acht Mannschaften mit, ging die DJK St. Ingbert als Sieger hervor.  Nach jedem Turnier gab es eine Siegerehrung. Die tollen Pokale, die Bürgermeister Michael Adam überreichte, hatte der Stuckateur-Betrieb Ralf Recktenwald gesponsert.

Am folgenden Samstag wuselten beim Stadtwerke Sulzbach Bambini –Cup am Start die Kleinsten über den Rasen. Der Cup fand bereits zum 10. Mal statt. Auch hier gingen acht Mannschaften an den Start. Nach der Hälfte des Turniers gab es bei strahlendem Sonnenschein eine kleine Pause und jedes Kind erhielt ein erfrischendes Eis von Malermeister  Steffen Bach aus Bexbach geschenkt. Nach der willkommenen Abkühlung ging das Turnier weiter.  Am Ende siegte der SV Güdingen.  Bei der Siegerehrung übergab Schirmherr Michael Adam jedem Kind eine Medaille und eine Urkunde.  Jürgen Haas, Geschäftsführer der Stadtwerke Sulzbach, hatte für jede Mannschaft einen Ball und einen Pokal mitgebracht. In seinem Grußwort lobte Adam den FC Neuweiler für die Ausrichtung der Turniere.  Sie förderten den Teamgeist und spornten alle Kinder an, gemeinsam ihr Bestes zu geben. Und außerdem machten sie jede Menge Spaß. Dank sagte der Schirmherr allen Verantwortlichen des FC Neuweiler, allen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, Eltern und Trainern für ihr großes Engagement in Sachen Jugendfußball.

Im Namen des Vereins dankte der 1. Vorsitzende des Vereins, Frank Augustin, den Turniersponsoren Ralf Reckenwald aus Sulzbach und den Stadtwerken Sulzbach für die tolle und reibungslose  Zusammenarbeit.  Ein großes Dankeschön richtete er auch an das Vollkornbackhaus OLK, Inh. Serge Momper, das ab der nächsten Saison 18/19 als Trikotsponsor der Jugend des FC Neuweiler auftritt.

Der Dank des Vorsitzenden ging auch an alle teilnehmenden Mannschaften,  die fast 400 Kinder, die an beiden Tagen ihren Spaß auf dem Platz hatten sowie an alle Helfer/innen, Eltern und das Team der Jugendabteilung.

Frank Augustin: „Die Jugend ist die Lebensader von jedem Verein und unserer  Gesellschaft. Ich freue  mich über die jahrelange gute Zusammenarbeit mit allen Sponsoren. Ohne sie könnten wir solche Turniere nicht veranstalten. Wir freuen uns, wenn auch in den kommenden Jahren die Jugendarbeit und der Fußballsport des FC Neuweiler so gut unterstützt werden.“ 

Demokratie gibt es nur dann, wenn genug Menschen für sie eintreten - aktiv, überlegt, entschieden.

Am Samstag, 15. Juni, ist der Tag der offenen Gesellschaft. Es ist ein wichtiger Tag, besonders in diesen bewegten Zeiten und ein großes Zeichen für Offenheit und Toleranz.

In Sulzbach haben sich verschiedene Akteure (Gemeinwesen-Arbeit (GWA) Sulzbach, Kompass, AWO Ortsverband, die türkische Gemeinde Brefeld, die arabische Community, die tamilische Gemeinde und das Jugendzentrum) zusammengeschlossen und wollen diesen Tag gemeinsam mit möglichst vielen Menschen feiern.

Auf dem Ravanusaplatz in Sulzbach wird eine große Tafel aus Tischen und Bänken aufgestellt. Los geht es ab 18 Uhr.  Jeder bringt eine Kleinigkeit zum Essen (für ein vielfältiges Buffet), sowie Teller und Besteck (für den eigenen Bedarf) mit. So soll ein möglichst breites und vielfältiges Angebot mit Speisen aus verschiedenen Ländern entstehen: Sich austauschen, miteinander lachen, essen und feiern.

Bei Regen fällt die Veranstaltung aus.

Donnerstag, 06 Juni 2019 00:00

Jetzt mitmachen beim Gartenpreis 2019

geschrieben von

Seit 2016 lobt die Stadt Sulzbach in Kooperation mit den Obst- und Gartenbauverein Neuweiler den Sulzbacher Gartenpreis aus. Die Stadt möchte alle GartenliebhaberInnen und Menschen mit grünem Daumen dazu aufrufen, sich bis 14. Juni bei der Stadtverwaltung für die Teilnahme am Gartenpreis 2019 zu bewerben. Prämiert wird in den zwei Kategorien Vorgärten und Mischgärten hinter dem Haus. Die Erstplatzierten der beiden Kategorien erhalten je einen Geldpreis. Die Höhe der jeweiligen Preise legt der Stadtrat fest.

Schriftliche Bewerbungen bis Ende Juni 2019 an: Stadtverwaltung Sulzbach/Saar, Sulzbachtalstraße 81, 66280 Sulzbach, Kennwort: „Gartenpreis 2019" oder mit Betreff "Gartenpreis 2019" eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.  Die Begutachtung erfolgt durch die Jury nach Absprache mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern. 

Seite 3 von 211