Mittwoch, 09 September 2020 10:26

Heimat –shoppen- Sulzbacher Gewerbetreibende waren dabei

geschrieben von

 

 

 

 

 

 

 

Der Einzelhandel, Dienstleistungsunternehmen und andere lokale Unternehmen prägen auch in Sulzbach das Zusammenleben und leisten einen wichtigen Beitrag für die Lebensqualität in der Stadt. Durch den Einkauf vor Ort und den Besuch in der Stadt kann jeder von uns sein eigenes Lebensumfeld selbst mitgestalten. Auch in diesem Jahr machten Geschäftsleute aus unserer Stadt mit bei der Aktion „Heimat shoppen“. Die Gewerbetreibenden bedanken sich bei allen, die die Aktion unterstützt haben. 

Künftig stellt sich der Verein auf Facebook mit Themen und Veranstaltungen der interessierten Öffentlichkeit vor unter: www.facebook.com/sulzbacherunternehmer

 

 

Hier geht's zum FLYER er IHK-Aktion

Freitag, 04 September 2020 10:12

Outdoor-Sprechstunde mit dem Revierförster

geschrieben von

Die Sprechstunde von Revierförster Nils Lesch im Sulzbacher Rathaus findet bis auf weiteres nicht statt. Dafür bietet der Revierförster, vor allem wegen der großen Nachfrage nach Holz, eine Sprechstunde im Wald an. Und zwar am Donnerstag, 24. September,  von 14 bis 16 Uhr, in Schnappach auf dem Parkplatz am Ende des Schürer Weges. Gekauftes Holz kann nur mit EC-Karte bezahlt werden. Nils Lesch bittet alle, die zu dem Termin kommen, die geltenden Hygiene- und Abstandsregeln einzuhalten.

 

Revierleiter Nils Lesch ist unter der Telefonnummer 0160-2021428 zu erreichen.

Freitag, 04 September 2020 09:52

VHS Eröffnung am 10. September 2020

geschrieben von

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Es geht wieder los. Nach dem Corona-Lockdown kehrt wieder Leben in die VHS Sulzbach. Hygienekonzepte und moderne Technik macht's möglich. Semestereröffnung ist am Donnerstag, 10. September um 18 Uhr im Salzbrunnenhaus. Bitte vorher Platz reservieren!

Freitag, 04 September 2020 09:46

Sulzbacher zu Besuch am Umwelt-Campus Birkenfeld

geschrieben von

 

Mitglieder des Sulzbacher Stadtrates sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger informierten sich beim Institut für angewandtes Strommanagement (IfaS) über das Null-Emissions-Mobilitätszentrum sowie weitere umweltfreundliche Technologien.

Kürzlich besuchte Bürgermeister Michael Adam mit Mitgliedern des Stadtrats und weiteren Privatpersonen den Umwelt-Campus Birkenfeld. Es ging um die Umsetzung von Klimaschutz und regionaler Wertschöpfung in der Praxis. Prof. Peter Heck, geschäftsführender Direktor des Instituts für angewandtes Stoffstrommanagement (IfaS), begrüßte über 30 Gäste am Null-Emissions-Mobilitätszentrum des Umwelt-Campus Birkenfeld. Unter einem Solarcarportfeld befinden sich dort drei Ladesäulen, davon zwei Schnelladesäulen, die seit März 2020 der breiten Öffentlichkeit zum Laden von Elektrofahrzeugen zur Verfügung stehen. Alternativ sorgt ein Batteriespeichersystem dafür, dass ungenutzte Energie zwischengespeichert werden kann.

Die Sulzbacher hatten die Möglichkeit, verschiedene Typen von Elektrofahrzeugen des IfaS selbst Probe fahren zu können. Zudem erhielten die Gäste eine Führung zu markanten Stationen am Campus, an denen innovative Technologien zur Wirkung gebracht und ein nachhaltiges, ganzheitliches Zusammenspiel konzipiert und erreicht wurde.

So wurden beispielsweise das über 500-kWp starke PV-Kraftwerk auf den Dächern des Umwelt-Campus, die Biotope mit Regenwasserrigolen sowie die Technik-Zentrale im Keller des zentralen Neubaus besichtigt. Heck erläuterte unter anderem die Funktion der Erdkollektoren und der Wärmerückgewinnung des Lüftungssystems, die Regenwassernutzung für die Toilettenspülungen, die Wärmepumpenanlage, sowie die Absorptionskältemaschine, die von einer solarthermischen Anlage angetrieben wird. Das IfaS am Umwelt-Campus beschäftigt sich seit rund 20 Jahren mit den Fragen rund um umweltfreundliche Technologien und Stoffstrom-Analysen; berät national und international Unternehmen, Städte, Gemeinden und Regierungen zu ihren individuellen Potenzialen, informiert über effektives Ressourcenmanagement, die Vorteile regionaler Wertschöpfung und benennt auch gezielt Fördermöglichkeiten.

„Wir sehen uns als Impulsgeber, um ökologische Technologien und Herangehensweisen möglichst schnell, nachhaltig und effektiv in die Praxis zu überführen und für alle Beteiligten dabei Nutzen zu generieren“, betonte Prof. Heck während des Rundgangs. Thema des Abends war außerdem der Klimaschutzmanagement-Antrag der Stadt Sulzbach. „Eine nachhaltige Entwicklung ist ein sehr komplexer Prozess, der viel Kommunikation und viel Projektentwicklung benötigt. Einiges haben wir schon unternommen, wie die Wärmedämmung städtischer Gebäude, das Umrüsten von Straßenbeleuchtung auf LED oder die Schaffung von zusätzlichen Retentionsflächen durch die Renaturierung des Salinenparks und des ehemaligen Freibadgeländes“, so Michael Adam. „Wir wollen auf diesem Weg weitergehen und haben jetzt diesbezüglich neue Aktivitäten angestoßen.  Für die Aufstellung eines Klimaschutzkonzeptes und eines Klimaschutzmanagements haben wir uns mit Prof. Peter Heck vom Umwelt-Campus Birkenfeld der Universität Trier und geschäftsführender Gesellschafter des Instituts für angewandtes Stoffstrommanagement (IfaS) Unterstützung geholt. Unter anderem wollen wir im nächsten Jahr einen Klimaschutzmanager oder eine Klimaschutzmanagerin einzustellen und als Stadt auch bei einer möglichen Neuauflage des Projektes „Global Nachhaltige Kommunen im Saarland“ teilnehmen.“  Abschließend vermittelte Dr. Bernhard Alscher, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Birkenfeld, wertvolle Tipps aus der Zusammenarbeit mit dem Institut. Er zeigte auf, wie über getätigte Investitionen in den Klimaschutz seit acht Jahren viel Geld in die Gemeinde zurückfließt und welche besondere Bedeutung dabei der Klimaschutzmanager und die Arbeit mit dem IfaS haben.

Freitag, 04 September 2020 09:43

Zwei neue Ratsmitglieder

geschrieben von

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zu Beginn der jüngsten Bauausschuss-Sitzung verpflichtete Bürgermeister  Michael Adam zwei neue Stadtratsmitglieder.  Es waren dies  Richard Herdt (CDU) und Matthias Fox (Freie Wähler). Herdt rückte nach für Uwe Frank und Fox für Dietmar Holzapfel. Beide hatten ihr Mandat in der Stadtratssitzung Ende Juni  niedergelegt. Holzapfel erklärte damals, er wolle künftig stärker private Dinge in den Mittelpunkt rücken. Uwe Frank gab an, er werde aus Neuweiler und dem Saarland wegziehen.

 

Bild: Adam mit Matthias Fox (links) und Richard Herdt (rechts).

Freitag, 04 September 2020 09:24

Neue Korridor-Ausstellung mit Werken von Werner Thome

geschrieben von

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Korridor-Vernissagen im Rathaus Sulzbach sind aufgrund der Corona-Pandemie nicht möglich. Der Kultur-Flur im 1. OG ist viel zu schmal und eng für Besucher einer Vernissage und der Besuch im Rathaus erfordert generell eine Anmeldung. Wer aber sowieso im Rathaus einen Termin wahrnimmt, der soll nicht an nackten Verwaltungswänden vorbeilaufen, sondern kann sich ab 14. September eine Hand voll „Kunst to go“ genehmigen. Denn der Künstler Werner Thome, Mitglied der Künstlerinteressengemeinschaft Sulzbach (KIS), präsentiert seine Originalaquarelle, die er für seinen Kunstkalender 2021 gemalt hat. Thomes Kunstkalender sind seit vielen Jahren gefragte Wohnaccessoires in „Sulzbachs Wohnzimmern“.

Montag, 31 August 2020 12:16

Latino-Rock-Pop mit Franco Jaqués Trio

geschrieben von

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Termin: Freitag, 4. September, 19 Uhr, Festsaal der Aula; Eintritt zehn Euro

 

Franco Jaqués ist Sänger, Gitarrist und Songwriter, seit mehr als 30 Jahren bereist der Deutsch-Argentinier die Musikwelt auf den unterschiedlichsten Bühnen in Lateinamerika und Europa. Den Zuhörer erwartet eine energiegeladene und mitreißende Performance, aus Latino Rock-Pop,

einer Prise Reggae, Bossa, Balladen, und argentinischer Rock- Folklore. Mit virtuos- eigenwilligen Cover- Versionen von José Feliciano über die Beatles bis Santana und Songs aus eigener Feder bewegt sich das Trio durch die unterschiedlichsten Genres von Latein und Nord Amerika bis nach

Europa. Seit 2016 begeistert das Franco Jaqués Trio mit Martin Lösing Drums- Perkussion und Jörg Jenner E- Bass -Kontrabass sein Publikum auf höchstem musikalischem Niveau an Vielfalt und Entertainment. Ein einzigartiges Trio mit ansteckendem Groove, revolutionärer Leidenschaft und

Poesie.

Donnerstag, 27 August 2020 14:58

Katze beim Fundamt gemeldet

geschrieben von

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Beim Fundamt der Stadt wurde eine Fundkatze gemeldet. Gefunden wurde sie in der Sulzbachtalstraße 77 in den Räumen von KIND Hörgeräte am 21. August. Es handelt sich um eine Siam-Mix-Katze. Sie hat ein hellbraunes Fell mit einer charakteristischen Zeichnung im Beinbereich und blauen Augen. Sie wiegt etwas mehr als 2 kg, ist laut Arzt kerngesund.

Wer weiß, wem die Katze gehört, kann sich beim Fundamt der Stadt Sulzbach melden.

Telefon (06897) 508-172-173.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Thomas Theobald    

 

 

   

Kai-Uwe Ludigs

 

Thomas Theobald bleibt Chef des Löschbezirks I - Sulzbach-Stadtmitte - der Freiwilligen Feuerwehr Sulzbach. Bei der Jahreshauptversammlung des Löschbezirks Stadtmitte wurde Theobald mit absoluter Mehrheit im Amt bestätigt.  Ebenfalls wiedergewählt wurde der stellvertretende Löschbezirksführer Kai-Uwe Ludigs. Eigentlich sollte die Versammlung bereits im  April stattfinden, musste aber aufgrund des dynamischen Infektionsgeschehens abgesagt und verlegt werden. Sie fand jetzt in der Fahrzeughalle statt, wo ausreichende Sicherheitsabstände und die Einhaltung der Hygienemaßnahmen gewährleistet werden konnten. Unter den gegebenen Bedingungen aufgrund der Corona-Pandemie war die Versammlung eine besondere Herausforderung. Da waren sich Löschbezirksführer Thomas Theobald, Bürgermeister Michael Adam und Wehrführer Richard Plein in ihren Grußworten einig. Alle  dankten sie den Angehörigen der Wehr für ihre große Einsatzbereitschaft während der Coronakrise. Besonders erwähnt wurde seitens Adam, dass die Feuerwehr bei der Verteilaktion der Schutzmasken umgehend mit großem Einsatz zur Stelle war.  Neben dem Bürgermeister und Chef der Wehr Michael Adam, Amtsleiterin Alesja Hirsch, Wehrführer Richard Plein sowie dessen beiden Stellvertreter Christoph Six und Uwe Alt begrüßte Thomas Theobald die Mitglieder der Einsatzabteilung. Der wohl wichtigste Tagespunkt auf der Agenda war die Neuwahl der Löschbezirksführung. Der amtierende Löschbezirksführer Theobald und stellvertretende Löschbezirksführer Ludigs stellten sich für eine weitere Amtszeit zur Verfügung.  Beide wurden ohne Gegenkandidaten mit absoluter Stimmenmehrheit wiedergewählt.

Der neue und alte Löschbezirksführer Thomas Theobald geht somit in seine bereits dritte Amtszeit. Seit 12 Jahren leitet er die Geschicke im Löschbezirk 1 der Feuerwehr Sulzbach. Sein Stellvertreter, Kai-Uwe Ludigs, geht in seine zweite Legislaturperiode. Die Löschbezirksführung bleibt somit in bewährten Händen! Neuer Kassenführer ist Marc Pidanset. Auch er wurde mit absoluter Stimmenmehrheit und ohne Gegenkandidaten gewählt. Seine Vorgängerin Tamara Bickelmann stellte ihr Amt aufgrund einer Babypause zur Verfügung. Sie begleitete das Amt über 12 Jahre. Für die vertrauensvolle und zuverlässige Arbeit dankte ihr die Löschbezirksführung recht herzlich. Neuer Schriftführer ist Christian Schirra. Er begleitete zuvor das Amt des Stellvertretenden Schriftführers. Ohne Gegenkandidaten wurde auch er mit der absoluten Stimmenmehrheit gewählt. Sein Vorgänger Patrik Wagner wird andere Aufgaben auf Löschbezirks- und Wehrebene wahrnehmen und stand daher für das Amt des Schriftführers nicht mehr zur Verfügung. Neuer Stellvertretender Schriftführer ist Jörg Schmalenberger.

Christian Hoff und Stefan Alt sind Kassenprüfer.

Ein herzlicher Glückwunsch geht an die gewählten Funktionsträger verbunden mit dem Wunsch auf ein glückliches Händchen bei den bevorstehenden Aufgaben und Entscheidungen.

Seite 2 von 226