Diese Seite drucken

Arbeiten am Bahnhof Sulzbach laufen wieder

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

    Seit einigen Wochen laufen wieder die Bauarbeiten am Sulzbacher Bahnhof. Wie die Projektleitung der DB Station & Service AG, ein Unternehmensbereich der Deutschen Bahn, mitteilt, wurden die Arbeiten in der Personenunterführung vorangetrieben und im direkten Gleisbereich die wichtige Kabeltiefbauquerung hergestellt. Vor allem während der Vollsperrung an Ostern wurden die Bauarbeiten aufgrund der guten Zusammenarbeit aller Beteiligten forciert. Zurzeit sind täglich vier bis fünf Arbeiter auf der Baustelle.

    Von der Projektleitung heißt es, dass voraussichtlich bis Mitte Juni die Stromversorgung wie auch die Endmontage der Beleuchtungsanlage in der Personenunterführung umgesetzt werden kann. Die Inspektion, insbesondere die erforderlichen Leistungen für die Nutzungsaufnahme der Aufzugsanlage sei für Ende Juli 2020 eingeplant. Im März 2017 begann der barrierefreie Ausbau des Sulzbacher Bahnhofs. Grundlage war eine Vereinbarung der Bahn mit dem Saarland. Eigentlich sollte die Maßnahme bis Oktober  2018 beendet sein. Doch Unstimmigkeiten über die vertragliche Auslegung und Umsetzung in der Örtlichkeit sorgten für einen Baustillstand.  

    Im Endausbau hat der Sulzbacher Bahnhof einen neuen Mittelbahnsteig von 140 Metern Länge mit barrierefreier Ein-/Ausstieghöhe, ein neues bedarfsorientiertes Bahnsteigdach und einen Aufzug, der den barrierefreien Zugang des neuen Mittelbahnsteigs ermöglicht. Auch die Personenunterführung ist komplett neu gestaltet- und mit LED-Beleuchtung ausgestattet.