Wertstoffzentrum in Sulzbach und Grüngutsammelstelle öffnen wieder

Wertstoffzentrum in Sulzbach und Grüngutsammelstelle öffnen wieder

Am Montag, 20. April, öffnet das von der KDI Sulzbach im Auftrag des EVS betriebene Wertstoffzentrum an der Eisenbahnschachtanlage in Altenwald wieder seine Tore. Allerdings gelten bis Ende April geänderte Öffnungszeiten. Demnach ist die Anlage von Montag bis Samstag jeweils von 9 bis 14.45 Uhr geöffnet. Die Grüngutsammelstelle, die von der KDI im Auftrag der Stadt Sulzbach und der Gemeinde Quierschied betrieben wird, und nur wenige Schritte vom Wertstoffzentrum entfernt liegt, öffnet aufgrund der beengten Verkehrsverhältnisse erstmals wieder am Mittwoch, 22. April. Sie ist dann bis auf Weiteres täglich ebenfalls von 9 bis 14.45  Uhr offen. Der EVS bitte alle Kunden, die Besuche des Wertstoff-Zentrums auf das Minimum zu beschränken. Alles sollte zu Hause so vorbereitet werden, dass man möglichst wenig Zeit in der Anlage verbringe. Abfälle sollten so angeliefert werden, dass eine Trennung der verschiedenen Fraktionen nicht erst auf der Anlage vorgenommen werden müsse. Es sollten möglichst nur Abfälle einer Sorte angeliefert werden. Von der Anlieferung von Altpapier und Glas bittet der EVS abzusehen. Hierfür sollten die Depotcontainer genutzt werden. Weiterhin bittet der EVS alle Kunden, die Hygiene- und Abstandsregeln - Minimum zwei Meter - vor und auf den Anlagen einzuhalten. Nach einer Empfehlung des Gesundheitsamtes sollten an den Entladestellen alle einen Mund- und Nasenschutz tragen. Nach Angaben des EVS sind maximal zwei Insassen pro PKW erlaubt. Kinder sollten zu Hause bleiben. Auch sei die Anzahl der Anlieferer begrenzt. Es dürfen immer nur maximal zwei bis drei Fahrzeuge auf das Gelände. Es erfolgt keine Hilfestellung beim Entladen. Sonderabfälle werden nicht angenommen. EVS und KDI bitten darum, den Anweisungen des Personals Folge zu leisten. Mit Blick auf die Wiedereröffnung der Grüngutsammelstelle am Mittwoch erklären die beiden Bürgermeister Michael Adam (Sulzbach) und Lutz Maurer (Quierschied). „Mit der Eröffnung der Anlage kommen wir dem Wunsch vieler Bürger nach und haben gemeinsam eine pragmatische Lösung gefunden.“