Wolfgang Winkler wirkt bei Kulturinitiative der Arbeitskammer mit

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Foto: Peter Diersch

 

Kulturinitiative der Arbeitskammer des Saarlandes
„Support your local act, don't forget your favourite location“

 

Aufgrund der Corona-Krise haben die Arbeitskammer des Saarlandes und das Ministerium für Bildung und Kultur die Kultur-Initiative „Support your local act, don´t forget your favourite location“ ins Leben gerufen. Ziel ist es, lokale Künstler*innen und Veranstaltungsorte zu unterstützen und alternative Zugänge zu Kulturangeboten zu fördern. Etwa ein Dutzend saarländischer Künstler*innen wurden engagiert, um an verschiedenen Auftrittsorten ein halbstündiges Konzert ohne Publikum zu gegeben. Die Aufzeichnungen der Videos werden jede Woche auf Youtube und Facebook veröffentlicht. Informationen zu den Sendezeiten und Konzerten findet man auf der Seite der Arbeitskammer www.arbeitskammer.de

 

Im Rahmen dieser Initiative wurde auch das Sulzbacher Salzbrunnenhaus als Veranstaltungsort einbezogen. Da aufgrund der momentan laufenden Sanierungsarbeiten der Saal gesperrt ist, gab Bürgermeister Michael Adam kurzfristig grünes Licht, das Konzert mit dem Liedermacher Wolfgang Winkler im Salzherrenhaus filmen zu dürfen. Die Zuschauer werden allerdings dennoch das Salzbrunnenhaus zu sehen bekommen: als Hintergrundbild während der Aufnahme und live von außen.

 

Im Video-Konzert trägt Wolfgang Winkler einen Ausschnitt aus seinem Programm „Lebens- und Liebeseindrücke“ vor, das eigentlich am 14. März Premiere haben sollte, aber dem Virus „zum Opfer“ gefallen war und zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt wird. In dieser Zeit der unwirklich wirkenden Wirklichkeit hat er im März anlässlich der Bedrohung durch das Virus einen kleinen „musikalischen Mut-Macher“ geschrieben. Der Titel „März 2020 - Solidarität“ ist bereits auf Youtube (https://youtu.be/7OclwC82-F8) veröffentlicht.