Tafel Sulzbach öffnet wieder mit anderem Konzept

 

 

 

 

Wann: Dienstags, 11 bis 13 Uhr

Wo: Gemeindehaus evangelische Kirchengemeinde Sulzbach, Auf der Schmelz 20 b,  Sulzbach

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Trotz der großen Krise durch die Ausbreitung des Corona-Virus hat die Tafel Sulzbachtal/-Fischbachtal einen ersten Ausgabetermin am 7. April zwischen 11 und 13 Uhr auf die Beine gestellt. „Viele haben mitgeholfen, eine neue Strategie für eine Essensausgabe in Corona-Zeiten zu organisieren“, freut sich die Tafel-Vorsitzende Rita Lampel-Kirchner. „Dank einer Spende vom Berufsbildungszentrum Sulzbach und einer weiteren von einem unbekannten Spender konnten wir eine Reihe von Grundnahrungsmitteln einkaufen“, so die Vorsitzende weiter. 

Nicht nur die Lebensmittelbeschaffung selbst stellte das Tafel-Team vor Herausforderungen. Auch die Frage des Ausgabeortes. „Die Räume im Ess-Eck sind  für eine Verteilung nach den neuen Hygiene- und Versammlungsregeln nicht geeignet. Dort ist es zu eng“, berichtet Organisationsleiterin Marliese Stay. „Dank der Unterstützung durch die evangelische Kirchengemeinde in Sulzbach kann eine Verteilaktion auf deren Gelände vor dem Gemeindehaus stattfinden“, so Stay weiter. Die  entsprechenden Genehmigungen für die Ausgabe liegen vor. So wird am Dienstag, 7. April, die Verteilung über eine Fensterausgabe am Gemeindehaus erfolgen. Die Ausgabe geschieht durch je zwei Personen mit entsprechenden Schutzmasken und Handschuhen.  „Es werden vorgepackte Tüten ausgegeben und wir bitte alle, die vorgeschriebenen Abstandsregelungen einhalten“, so Stay weiter. 

Jeder soll seine Kundenkarte mitbringen.

Wer noch nicht Kunde bei der Sulzbacher Tafel ist, soll sich bitte zuerst bei der Stadt Sulzbach melden, Telefon (06897) 508-101.

Aufruf: Die Tafel bittet Unternehmen, Geschäfts- und Privatleute um Geldspenden, um Lebensmittel anschaffen zu können.

Spendenkonto: Tafel Sulzbach/-Fischbachtal, Vereinigte Volksbanken eG Saarlouis-Sulzbach/Saar IBAN: 29 5909 2000 2906 6900 07