„Ess-Eck“: Willkommene Lebensmittelspende von der Saarländischen Investitionskreditbank AG (SiKB)

Bereits seit dem Vorjahr hat man von Seiten der Saarländischen Investitionskreditbank AG (SiKB) das „Ess-Eck“ im Auge. Auch dieses Jahr war David Bronder, Teilmarktleiter Vertriebsmanagement der Saarländischen Investitionskreditbank AG (SiKB), wieder mit Spendierhosen nach Sulzbach gekommen, begleitet von Vertriebsmanagerin Mareike Staub.  Die SiKB sei immer auf der Suche nach förderbaren Konzepten im sozialen Metier. „Unsere Projektgruppe für soziales Engagement betreut konsequent solche Dauerprojekte. Damals war uns das Ess-Eck in der Zeitung begegnet“, erinnert sich Bronder. Dass der Bankbetriebswirt noch einmal dringend benötigte Waren für das „Eck“ spendierte, diesmal mit Verstärkung durch Mareike Staub, freute Marliese Stay „Mutter des Ess-Eck“ besonders. Die Organisatorin der Lebensmittel-Ausgabe muss konstant für volle Regale sorgen und ist mit ihrer rechten Hand und Helferin Eva Stein erleichtert, wenn sowas wie geschmiert klappt. „Das ganze Paket ist eine echte Entlastung; nicht nur die Spende selbst, sondern auch noch die Freihaus-Lieferung“, so Stadtratsmitglied Stay. Im Vorfeld nämlich konnten die benötigten haltbaren Lebensmittel schon bei dem EDEKA Markt Hoffmann & Konrad bestellt werden, mit dem das „Eck“ kooperiert. Und dort hatte das SiKB-Team die Waren stapelweise abgeholt und sozusagen frei Haus geliefert. „Da kam richtig Weihnachtsstimmung auf“, so Stay glücklich.