Das Ess-Eck wird am 2. Januar 2018 ein Jahr alt

Am 2. Januar 2018 feiert das Ess-Eck seinen ersten Geburtstag. Die kommunale Ausgabestelle von Lebensmitteln hat sich bei den Menschen im vergangenen Jahr etabliert. Der erste Geburtstag soll allerdings nicht mit Lachs-Häppchen und Sekt begangen werden, sondern man möchte in die Menschen investieren. Deswegen wird es am Geburtstags-Dienstag für jede Kundin und jeden Kunden ein Päckchen Kaffee umsonst obendrauf geben. So kann jeder seinen Geburtstagskaffee sprichwörtlich mit nach Hause nehmen.

Und Sozialministerin Monika Bachmann lässt es sich nicht nehmen, mit einer Spende des Sozialministeriums zu gratulieren. Bachmann wird am Ess-Eck-Geburtstag eine Gefriertruhe im Wert von 1350 Euro mitbringen. Bereits vor einigen Monaten hatte die Ministerin Tüten vorbei gebracht, um den Transport der Lebensmittel für die Kunden zu erleichtern. „Die Leute haben sich sehr gefreut“, gibt Ess-Eck-Organisatorin Marliese Stay an. „Wir haben die Tüten mit Lebensmittelspenden vorweihnachtlich bestückt und an unsere Klienten ausgegeben“, so Stay.