Sternenzauber mit vielen magischen  Momenten

Wie von Geisterhand geführt, tanzen bunte Lichtstrahlen durch die Nacht, legen sich auf Nebelschwaden. Bilden immer wieder neue Figuren. Kegel, die sich mit hoher Geschwindigkeit nähern und wieder verschwinden, um gleich  darauf an anderer Stelle wieder aufzutauchen. Das alles untermalt mit passender Musik. Licht und Musik – verbunden zu einem  stimmungsvollen Ganzen. Die Lasershow beim weihnachtlichen Sternenzauber in Sulzbach war ein ganz besonderer Höhepunkt.  Wunderschön illuminiert und ansprechend dekoriert, bildete das Salzbrunnenensemble am Samstag ein  ganz besonderes Ambiente. Mehr als 20 Stände, die rund um das Salzbrunnenhaus standen, waren mit viel Liebe zum Detail weihnachtlich dekoriert.  Da schlenderten die Besucherinnen und Besucher gerne durch die Budengassen. Eine Krippe, gleich am Eingang zum Innenhof, zog die  Blicke an. Eine große Auswahl an kulinarischen Leckereien in flüssiger oder fester Form,  Kunsthandwerk und nützliche Geschenkideen luden zum Verweilen ein. Reges Interesse fand das Bühnenprogramm im Salzbrunnenhaus. Unter anderem verzückten dort die Sulzbacher Violinis die Gäste. Natürlich besuchte auch der Nikolaus den Markt, wurde vor allem von den Kindern begeistert empfangen. Plätze für die Salzreise im nächsten Jahr nach Bad Friedrichshall,  gesponsert von Sulzbacher Gewerbetreibenden, wurden verlost. Und die drei schönsten Stände wurden prämiert. Das Preisgeld - 300, 200 und 100 Euro – spendierte die Stadtwerke Sulzbach. Es gewann die Gemeinschaftsschule Vopeliuspark, vor der Arbeiterwohlfahrt und dem Jugendzentrum.