Kolumne Bürgermeister vom 02.03.2018

Bürgermeister Adam

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,  

am vergangenen Freitag war zum siebten Mal an dem großen Andrang anlässlich der Ausbildungsmesse in der AULA abzulesen, dass sich das Format in Sulzbach etabliert hat. Ich freue mich sehr über die große Resonanz, sowohl auf der Seite der Jugendlichen, als auch auf derjenigen der 26 Aussteller. Das breite Angebot von Unternehmen und Firmen zeigte einmal mehr, dass sich die Infrastruktur der Ausbildungsbetriebe in Sulzbach immer mehr verbessert und für junge Menschen in der Stadt vielfältige Perspektiven eröffnet. Ich freue mich, dass viele Gespräche zwischen Schülern und Ausstellern geführt wurden, so wie Dr. Heiko Klingen, Hauptgeschäftsführer der IHK des Saarlandes und Schirmherr der Veranstaltung, es den Jugendlichen ans Herz gelegt hatte, sich zu informieren. Mein Dank geht an die Akteure und Organisatoren, wie die Abteilung Zukunft des städtischen Kulturamtes, die zum Gelingen der Ausbildungsmesse beigetragen haben.

Sulzbach erhält Gütesiegel: „Familienfreundliche Kommune“
Familienministerin Monika Bachmann hat unsere Stadt mit dem Landessiegel „Familienfreundliche Kommune“ ausgezeichnet. Seit 2017 zeichnet das Saarland diejenigen Kommunen mit dem Siegel aus, die sich zum Wohle aller Generationen in den verschiedensten kommunalen Handlungsfeldern engagieren und so für eine familienfreundlichere Gestaltung des Lebensumfeldes in den Städten, Gemeinden und Landkreisen einstehen.

Ich freue mich sehr über diese Auszeichnung für unsere Stadt. Gerade im Bereich Förderung der Eigenständigkeit von Seniorinnen und Senioren wird viel getan,  z.B. bietet das „Café der Generationen“ viele Aktionen an, sowie unsere VHS mit vielfältigen Angeboten aufwartet. Viele Wohlfahrtverbände und Vereine, sowie Fördergruppierungen in Sulzbach engagieren sich zudem im Bereich Vereinbarkeit von Familie und Beruf, wie etwa die Initiative „Familie gibt Aufwind e.V.“ Auch bei der Unterstützung von Migrantenfamilien und Familien in besonderen Lebenslagen gibt es viel Engagement in der Stadt. Hierbei denke ich an unsere Begegnungsstätte „Kompass“ und das „Ess-„ und Kleider-Eck“. Somit geht die Ehrung durch das Gütesiegel auch an die Adresse der unzähligen, ehrenamtlichen Unterstützerinnen und Unterstützer der ausgezeichneten Bereiche.

Werke des Künstlers Hartmut Köhl im Salzensemble
Gleich an drei Ausstellungsorten unserer Stadt werden  kommende Woche Großformate des Künstlers Hartmut Köhl zu sehen sein. Der Künstler wird neben dem Salzbrunnenhaus, auch die Fensterfront der Stadtbibliothek, sowie das Salzbrunnen-Carrée mit seinen Werken schmücken. Seine farbgewaltigen Exponate aus seinem sogenannten „Raimondi-Zyklus“ fallen direkt ins Auge. An dieser Stelle möchte ich auf die Ausstellungseröffnung am 8. März um 18 Uhr hinweisen.

Ich wünsche Ihnen eine gute Woche und bleiben Sie gesund.

Sulzbach, den 02.03.2018