Station 13

 Die Jugenderzählungen

Ausdrücklich für die Jugend schrieb Karl May ab 1887 acht Erzählungen:

  • „Der Sohn des Bärenjägers“,
  • „Der Geist des Llano estakado“ (beide heute in „Unter Geiern“),
  • „Der blau-rote Methusalem“,
  • „Die Sklavenkarawane“,
  • „Der Schatz im Silbersee“,
  • „Das Vermächtnis des Inka“,
  • „Der Ölprinz“ und
  • „Der schwarze Mustang“ (heute „Halbblut“).

In einigen dieser Geschichten finden wir ebenfalls Winnetou und seinen weißen Blutsbruder als die allgegenwärtigen Helden. Doch tritt hier – im Gegensatz zu den Reiseromanen -Old Shatterhand in der dritten Person auf.