Ausschreibung Deutsch-Französischer Chanson- und Liedermacherpreis 2021

Preisträgerkonzert wegen Sperrung des Salzbrunnenhauses verschoben

Chansonpreis 2019: Salzmühlen-Gewinner bestreiten traditionell Preisträgerkonzert

Romain Lateltin und Florian Wagner sollten am Samstag, 7. März 2020 im Salzbrunnenhaus Sulzbach ihr Preisträgerkonzert spielen. Leider musste das Konzert, das auch im Programmheft der VHS angekündigt wurde, wegen der Schließung des Salzbrunnenhauses abgesagt werden. Das Organisationsteam sucht einen neuen Termin. Dieser wird dann bekannt gegeben. Um Verständnis wird gebeten.

 
Bewerbungsformular als Teilnehmer/in am Wettbewerb 2021

Der Deutsch-Französische Chanson- und Liedermacherpreis

Die Sulzbacher Salzmühle 2021 - Le Moulin à Sel de Sulzbach 2021

ist dotiert mit einem Preisgeld von insgesamt: 7.000 Euro

Es werden zwei Hauptpreise vergeben:

2.000 Euro für den ersten Preis in der Sparte „Französische Interpretation"

2.000 Euro für den ersten Preis in der Sparte „Deutsche Interpretation"

1.000 Euro jeweils für die zwei zweiten Preise

500 Euro Publikumspreis

500 Euro Sonderpreis für ein Lied zum Thema „Salz"

Die von der Jury ausgesuchten vier Künsterler/innen werden beherbergt und erhalten einen Zuschuss zu den Fahrtkosten.

Ausschreibung:

  • Solokünstler/innen, unabhängig von Nationalität und Lebensalter, reichen drei von ihnen geschriebene Titel (Text und/oder Musik) ein, deren Sprache Französisch oder Deutsch sein muss.
  • Eine Jury wählt vier Künstler/innen aus, die Samstagabend, den 13. März 2021 im Festsaal der Sulzbacher AULA einen Ausschnitt aus ihrem Programm (max. 20 min.) vortragen und ermittelt die Preisträger/innen.
  • Die Künstler/innen bewerben sich um den Preis entweder für die französische oder die deutsche Interpretation.
  • Falls die Künstler/innen ihren Gesang nicht zum eigenen Instrument vortragen, darf am Wettbewerbsabend (maximal) ein/eine Begleitmusiker/in (ohne Mitgesang) eingesetzt werden.
  • Die ausgewählten Künstler/innen werden gebeten (keine Bedingung), für den Wettbewerbsabend ein Lied zu schreiben, das sich mit dem Thema „Salz“ beschäftigt. Dieser mit einem Sonderpreis von 500 Euro dotierte Titel ist nicht einzureichen und geht auch nicht ein in die Bewertung für den ersten oder zweiten Preis.
  • Ehemalige Preisträger/innen können nicht mehr teilnehmen.
  • Die Unterlagen sollen bis spätestens zum 15. September 2020 eingereicht sein. Sie können per Mail geschickt werden oder an die Postadresse (s.u.).
  • Die ausgewählten Künstler/innen sowie die anderen Bewerber/innen werden im Januar 2021 benachrichtigt.

Eingereicht werden folgende Unterlagen:

  • Das ausgefüllte und unterschriebene Bewerbungsformular
  • Drei Lieder/Chansons (CD oder MP3) oder ein Link zu den Titeln im Internet
  • Eine künstlerische Vita
  • Die Texte der eingereichten Titel mit Urheberangabe
  • Pressetaugliches Fotomaterial (mit Urheberangabe), das zur Werbung für den Wettbewerb frei verwendet werden darf
  • Falls die Unterlagen nicht archiviert werden sollen: ein frankierter und adressierter Umschlag

Ihre Bewerbung per Mail an:

 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

oder per Post an:

Kulturamt Sulzbach-Saar
„Salzmühle“
Auf der Schmelz

66280 Sulzbach

Weitere Informationen: 06897 5 41 41 – 0151 505 40 864