Therapiehundeausbildung im DRK 

Saarbrücken, den 15.03.2019

PR 12/2019

In der Therapiehundeausbildung lernen Hundehalter, wie sie im Team mit ihren Vierbeinern Therapien z.B. körperlich oder psychisch benachteiligter Mensschen unterstützen können. In jedem Fall wird das Wohlbefinden der Patienten durch den Kontakt mit den Tieren gesteigert. Der Besuch des Hundes macht sich bei allen Altersgruppen positiv bemerkbar, bei Kindern, Erwachsenen, Senioren.

Am 10.03.2019 war es wieder so weit: Nach einer Vielzahl von Prüfungsaufgaben konnten Frau Margarete Schäfer-Wolf, Landessozialleiterin, und Frau Ulrike Zäh, Kreissozialleiterin Homburg, acht Therapiehundeteams die begehrten Therapiehundeausweise überreichen. Die zertifizierten Teams werden im Anschluss ehrenamtlich tätig. Ein verlässliches Fundament bilden die AusbilderInnen Jenny Dietzen, Heidi Michels und Paul Schares.

Die nächste Ausbildung beginnt im Herbst und es sind noch einige Plätze frei. Die Ausbildungstermine liegen auch für Berufstätige günstig. Nähere Infos oder Anmeldungen über Frau Jenny Dietzen,  Tel. 0152-291 883 44 oder beim DRK-Landesverband Saarland, Frau Christine Krafczyk, Tel. 0681-5004-255. Weitere Informationen auch unter: www.therapiehunde-saar-pfalz.de. 

Deutsches Rotes Kreuz
Landesverband Saarland
Wilhelm-Heinrich-Straße 7-9

66117 Saarbrücken

Tel: 0681/5 00 4-240
Fax: 0681/5 004-11240

http://www.lv-saarland.drk.de

 

 

Gelesen 70 mal