Inhalt

Geburt

Geburtenanzeige

Zur Anzeige der Geburt sind in folgender Reihenfolge verpflichtet:

  • Der Vater des Kindes, wenn er auch sorgeberechtigt ist,
  • die Hebamme, die bei der Geburt zugegen war,
  • der Arzt, der bei der Geburt zugegen war,
  • jede andere Person, die dabei war oder von der Geburt aus eigenem Wissen unterrichtet ist,

Die Geburt ist innerhalb einer Woche beim Standesamt anzuzeigen.

Beurkundung der Geburt

Zuständig für die Beurkundung der Geburt ist das Standesamt, in dessen Bezirk das Kind geboren ist.

Da die Klinik in Sulzbach/Saar nicht über eine Geburtenstation verfügt, ist das hiesige Standesamt nur zuständig, wenn das Kind tatsächlich in Sulzbach, also z.B. in der Wohnung der Eltern, geboren wurde.

Ansonsten wenden Sie sich bitte an das Standesamt, in dessen Bezirk die Klinik liegt, in der Ihr Kind geboren wurde.

Vaterschaftsanerkennung

Sind die Kindeseltern nicht verheiratet, kann der Vater auch beim Standesamt Sulzbach/Saar die Vaterschaft anerkennen, selbst wenn das Kind nicht in Sulzbach geboren ist. Dieser Anerkennung muss die Mutter des Kindes zustimmen. Es ist daher von Vorteil, wenn beide Elternteile gemeinsam beim Standesamt vorsprechen.

Die Vaterschaft kann auch bereits vor der Geburt des Kindes anerkannt werden.
Die Anerkennung kann auch beim Jugendamt oder bei einem Notar erfolgen.